Helena Fürst schreibt ihrem Ennesto diese versaute Nachricht

Helena Fürst (42) scheint ihren Ennesto wirklich unheimlich zu vermissen.
Helena Fürst (42) scheint ihren Ennesto wirklich unheimlich zu vermissen.

Berlin - Wahre Liebe...kommt von hinten?! Zumindest wenn es nach Helena Fürst und ihrem Schatz Ennesto Monté geht.

Während der Schlagersänger sich seit einer Woche von Mama in der serbischen Heimat bekochen lässt, hält es seine Helena (42) offenbar kaum noch ohne ihn aus.

Auf Facebook veröffentlichte er nun einen Screenshot des gemeinsamen WhatsApp-Verlaufs. Darauf zu sehen: Das Foto einer strahlenden Fürstin mit einem recht intimen Liebesschwur.

"Erinnerst du dich noch an diese Ecke? Unser erster Kuss, ach Schätzchen wärst du doch hier. Ich hab gerade voll den liebesflash", beginnt sie zu schwärmen.

Dann hätten wir lieber aufgehört zu lesen, denn Helena offenbart einen Wunsch, der sicher dem ein oder anderen die Röte ins Gesicht treibt: "Ich möchte das du mich von hinten nimmst, jetzt." Huch!

Ennesto selbst kommentiert den eigentlich privaten Dirty-Talk mit einem lässigen: "Wahre Liebe kommt immer unerwartet, von hinten. ...Sorry." Na, ob Helena über diesen Einblick ins fürstliche Sexleben auch lachen kann?

In den Kommentaren gibt sie sich jedenfalls noch locker: "Warte mal wenn du wieder da bist. Dann macht es Boom Haha. Wir haben viel nachzuholen." Nach einer Drohung klingt das erstmal nicht ...


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0