Promis zerreißen sich das Maul über Auftritt von Helene Fischers Neuem

München - Helene Fischers (34) neuer Freund, Thomas Seitel (34), sorgte mit seinem Auftritt als Model bei einer Modenschau eines Brillenherstellers in München für eine Riesen-Überraschung. Einige Promi-Gäste lästerten hinterher über den Tänzer ab.

Thomas Seitel war Überraschungs-Model bei der "Rodenstock" Fashion Show.
Thomas Seitel war Überraschungs-Model bei der "Rodenstock" Fashion Show.  © DPA

"Er ist gerannt wie der Teufel um die Seele. Ich hab gedacht, er kriegt Kilometergeld. Er ist marschiert. Bumm! Der wollte ganz schnell wieder hier weg", so Claudia Effenberg (53) gegenüber "RTL Exclusiv" zu dem - zugegeben - flotten Auftritt des Akrobaten.

Frau Effenberg hat auch direkt eine Erklärung für die rasche Gangart des 34-Jährigen parat: "Vielleicht kommt es von der Helene Fischer, dass sie sagt: 'Ich hab keinen Bock, dass du mich jetzt hier ausnutzt und im Rampenlicht stehst.' Aber dann sollte er nicht hier sein", sagte das ehemalige Model.

Lästerschwester Giulia Siegel (44) gab im gleichen Beitrag auch noch ihren Senf zum Auftreten von Thomas Seitel dazu: "Es war plötzlich ein kleiner, kräftigerer Mann da, da dachte ich mir, dass ist kein Model, das ist kein Kind, also muss das der Neue von der Fischer sein."

TV-Arzt Dr. Wimmer nach Tod seiner Tochter: "Schaffe nicht, das Leid allein zu tragen"
Promis & Stars TV-Arzt Dr. Wimmer nach Tod seiner Tochter: "Schaffe nicht, das Leid allein zu tragen"

Thomas Seitel überraschte bei seinem Auftritt mit einem neuen Look: Mit großer Brille und Dreitagebart hatte man den Akrobaten bisher noch nicht gesehen.

Helene Fischer war bei der Modenschau nicht anwesend.
Helene Fischer war bei der Modenschau nicht anwesend.  © DPA

Mehr zum Thema Helene Fischer: