Geht diese Werbung zu weit? Rassismus-Vorwürfe gegen "true fruits"!

Top

Haben Sie Angst vor einem Weltkrieg, Frau Merkel?

Top

Lady-Di-Verschwörung! Fahrer von mysteriösem Auto gefunden

Top

Wird Zukunft für Billigflieger in Frankfurt jetzt Realität?

64
2.973

Deshalb nahm Hellerau-Chef Flüchtlinge im Theater auf

Dresden - Der Anspruch wird schon mit dem Namen klar: Europäisches Zentrum der Künste. Das bedeutet, über den lokalen und regionalen Tellerrand hinauszuschauen. In Hellerau, wo das Europäische Zentrum beheimatet ist, arbeitet man seit sechs Jahren daran, Dresden international stärker zu vernetzen. Mit wachsendem Erfolg.
MOPO-Redakteur Guido Glaner (re.) im Gespräch mit Dieter Jaenicke, dem Gründungsintendanten des Europäischen Zentrums.
MOPO-Redakteur Guido Glaner (re.) im Gespräch mit Dieter Jaenicke, dem Gründungsintendanten des Europäischen Zentrums.

Von Guido Glaner

Dresden - Der Anspruch wird schon mit dem Namen klar: Europäisches Zentrum der Künste. Das bedeutet, über den lokalen und regionalen Tellerrand hinauszuschauen. In Hellerau, wo das Europäische Zentrum beheimatet ist, arbeitet man seit sechs Jahren daran, Dresden international stärker zu vernetzen. Mit wachsendem Erfolg.

„Im Bereich Tanz sind wir zu einer der wichtigsten Adressen in Europa geworden“, sagt Dieter Jaenicke (66), Gründungsintendant des Europäischen Zentrums.

2009 übernahm er Hellerau mit einem neuen Konzept, das mit Schwerpunkt auf den zeitgenössischen Tanz dennoch viele andere Künste miteinbezieht, von Schauspiel über Performance bis zu Musik und Soziokultur.

Das Festspielhaus Hellerau (1911 als Bildungsanstalt für Rhythmik erbaut)
Das Festspielhaus Hellerau (1911 als Bildungsanstalt für Rhythmik erbaut)

Seither hat sich der Publikumszuspruch beinah verachtfacht, statt 4800 Besuchern im Jahr 2008 zählte man zuletzt 37.000 Zuschauer. Etwa ein Viertel davon seien von auswärts, sagt Jaenicke, aus Deutschland und dem Ausland.

Was für das Publikum gilt, zählt noch mehr bei den künstlerischen Kooperationspartnern. Die haben ihren Sitz vielfach in den europäischen Metropolen, in London und Paris oder in Prag. Mit dem dortigen Archa Theater verbindet Hellerau eine besonders originelle Zusammenarbeit. „Wir tauschen nicht unsere Programme aus, sondern unser Publikum“, erklärt Jaenicke das von der EU geförderte Projekt.

Mit Bussen werden die Zuschauer von Dresden nach Prag befördert oder andersrum. Drei-, viermal im Jahr findet der Publikumsaustausch statt.

Dieter Jaenicke (66)
Dieter Jaenicke (66)

Dieter Jaenicke ist ein Mann, der die Aufgabe Theater immer auch gesellschaftspolitisch versteht.

Die Not der Flüchtlinge ließ ihm keine Ruhe, sodass er kurzerhand eine vierköpfige Migrantenfamilie in Hellerau einquartierte. Mithilfe der Dresdner Stadtverwaltung soll das Hilfsprojekt ausgebaut werden.

„Ich bin mehr als einmal gefragt worden, was uns diese Sache denn eigentlich angeht“, so Jaenicke. „Meine Antwort darauf ist, dass es uns nicht genug ist, die Flüchtlingsproblematik nur zu kommentieren. Wir wollen gesellschaftliche Verantwortung übernehmen.“ Flüchtlinge nicht nur unterzubringen, sondern auch in die Arbeit einzubeziehen, ist das erklärte Ziel.

Neben dem Kulturzentrum Kampnagel in Hamburg sei das Europäische Zentrum in Hellerau bislang die einzige Kulturinstitution in Deutschland, die auf diese Weise verfahre. „Wir wollen ein Beispiel geben“, sagt der Intendant.

„Wir wollen ein Beispiel geben“, sagt der Intendant.
„Wir wollen ein Beispiel geben“, sagt der Intendant.

Böse Zuschriften, bis zur offenen Drohung, hat er viele erhalten. Jaenicke konterte durch Offenheit, beantwortete bis auf wenige alle Mails. „Wir hatten außerdem ein Bürgergespräch in der Waldschänke, seitdem ist Ruhe eingekehrt.“

Darüber hinaus sei die Unterstützung für das Projekt aus der Bevölkerung ohnehin größer als die Anfeindung.

Sich einmischen, in diese Richtung stößt auch das erste Projekt der neuen Spielzeit, das Festival „RomAmor“, eine „Hommage an die Sinti und Roma Kulturen“ (7. bis 26.9.) Jaenicke: „Die Sinti und Roma sind die größte Minderheit in Europa. Sie erleben Ausgrenzung seit langer Zeit.

Ausgehend von ihrem Ursprung in Indien wollen wir ihre Wanderung durch viele Länder nacharbeiten, ihre kulturellen Spuren aufnehmen und ihre große künstlerische Kraft zeigen.“

Fotos: Steffen Füssel

Naddel wird ausgeraubt: Dann hat der Täter Mitleid!

2.888

Wildpinkler bespuckt Bahnmitarbeiter: Der fand's "zum Kotzen"

1.383

Dann klingeln bei BTN-Anne Wünsche die Hochzeitsglocken

671

Das wär's! Zieht Désirée Nick jetzt für "Adam sucht Eva" blank?

1.891

Tag24 sucht genau Dich!

46.134
Anzeige

"Nicht in meiner Stadt!" Randalierer reißt Wahlplakate ab

1.846

Familien-Tragödie? Deutsche Auswanderin in Australien vermisst

2.860

Entdecke Deine Freiheit! Diese Gemeinschaft hilft Dir dabei.

3.902
Anzeige

Nach Insolvenzantrag bei Air Berlin: Werden die Mitarbeiter überhaupt noch bezahlt?

593

Eklig! Mann beißt seinem Nebenbuhler den Finger ab

812

Alles Show? Helena und Ennesto schon vor Sommerhaus getrennt

2.649

Wenn Du willst, dass Deine Zähne so nicht aussehen...

43.169
Anzeige

So viel müssen Leipziger für die Air-Berlin-Pleite blechen

1.251

Mutter lässt ihre Kinder auf Bauernhof zurück. Dann passiert dieses Wunder

3.859

25 Tunesier von Leipzig aus abgeschoben

1.910

Razzia der Bundespolizei: Ein Sieg gegen die Schleuser?

205

Supermarkt-Tür schnappt zu und bricht Einbrecher die Rippen

1.674

John Grisham bereitet sich auf das Schlimmste vor

2.589

Frau von Männergruppe vergewaltigt und misshandelt

14.147

Mit Ü-Eier und Nutella prall gefüllt! Erste Spuren zum Schoko-Laster

230

Krass! Von der Leyen will Millionen in Bundeswehrstandort pumpen

1.620

Schock! Mutter überfährt eigenes Kind

9.741

Mann stirbt! Tragischer Arbeitsunfall im Erzgebirge

12.082

Sex mit Schüler! Lehrerin soll eine Million Dollar Schmerzensgeld zahlen

1.412

Unfassbar! Delfin-Baby wird von Touris fotografiert, jetzt ist es tot

2.595

Witwe findet nach 13 Jahren ihren verlorenen Verlobungsring wieder

5.749

Sex-Trends: So absurd geht es jetzt in den Betten zu

15.418

Krebs-Schock! Sarah Knappik enthüllt trauriges Geheimnis

9.094

Genick- und Schädelbruch! Mutter und drei Kinder von herabstürzendem Ast begraben

7.104

Tödlicher Crash! Notarztwagen schleudert Pkw in Fußgängerin

5.637

Berufliche Lücke: Diese Gründe lassen Arbeitgeber nicht durchgehen

2.064

Wie jetzt, steigt die SPD ins Fluggeschäft ein?

478

Heftiger Frontalcrash! Drei Menschen schwer verletzt

1.670

Auf diesem AfD-Plakat verwirrt ein Detail die Wähler

2.490

Transporter fackelt komplett ab! Vollsperrung auf A4

476

Erleichterung: Frühchen Pia wohlbehalten von Ljubljana nach Leipzig transportiert

3.987

Tödliches Drama auf den Gleisen: Bahnmitarbeiter von Güterzug überrollt

8.866

Fußball-Fans können Spiele jetzt auch bei Amazon schauen

2.639

Transfer-Hammer am Main? Kevin-Prince Boateng vor Wechsel zur Eintracht

1.603

Razzia im Jugend-Knast: Polizei stellt Drogen und Waffen sicher

2.524

Bei Säure-Unglück auf Autobahn: Feuerwehrleute bei Arbeit verletzt

1.947

Im Kreuzverhör: Diese vier jungen Leute fragen gerade Angela Merkel aus

1.789

Klimawandel! Das passiert mit der Zugspitze

2.041

Absoluter Gruselfund! Zoll entdeckt 20 verweste Köpfe in Paket

11.006

Bei Streit um Frau! Mann verliert Zeigefinger

1.615

Furchtbarer Fund! Auto mit Frauenleiche in Teich entdeckt

13.076

Neue Studie: So solltet Ihr Euch in der Eisdiele verhalten...

2.281

Vater stellt sich seiner Höhenangst und wird im Netz gefeiert

1.520

PKW-Brand außer Kontrolle: Feuer greift auf Autos und Haus über

2.390

Sekundenschlaf: Lkw-Fahrer kracht in Autobahn-Baustelle

2.531

Betrunkener bringt seine Kinder in Lebensgefahr und Mutter schaut zu

2.266

Senat gibt OK: Hunderte Neonazi wollen in Berlin marschieren

3.909

Nach Brandanschlag auf Asylheim: Polizei schnappt Tatverdächtigen

2.039

Heimat-Liebe bringt Zigarettenfabrik an ihr Limit

2.640

Fußgänger findet Frauenkopf in Kanal! Nun werden Taucher ausgesandt

2.705