Honey findet: "Diesen Neid habe ich mir hart erarbeitet"

Neu

Sohn will sich als schwul outen, sein Papa schreibt ihm diesen Brief

Neu

Gericht muss entscheiden: Hat ein Mann eine Maus in Coca-Cola gefunden?

Neu

Warum sind eigentlich so viele Cartoon-Figuren gelb?

Neu

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

22.153
Anzeige
2.956

Deshalb nahm Hellerau-Chef Flüchtlinge im Theater auf

Dresden - Der Anspruch wird schon mit dem Namen klar: Europäisches Zentrum der Künste. Das bedeutet, über den lokalen und regionalen Tellerrand hinauszuschauen. In Hellerau, wo das Europäische Zentrum beheimatet ist, arbeitet man seit sechs Jahren daran, Dresden international stärker zu vernetzen. Mit wachsendem Erfolg.
MOPO-Redakteur Guido Glaner (re.) im Gespräch mit Dieter Jaenicke, dem Gründungsintendanten des Europäischen Zentrums.
MOPO-Redakteur Guido Glaner (re.) im Gespräch mit Dieter Jaenicke, dem Gründungsintendanten des Europäischen Zentrums.

Von Guido Glaner

Dresden - Der Anspruch wird schon mit dem Namen klar: Europäisches Zentrum der Künste. Das bedeutet, über den lokalen und regionalen Tellerrand hinauszuschauen. In Hellerau, wo das Europäische Zentrum beheimatet ist, arbeitet man seit sechs Jahren daran, Dresden international stärker zu vernetzen. Mit wachsendem Erfolg.

„Im Bereich Tanz sind wir zu einer der wichtigsten Adressen in Europa geworden“, sagt Dieter Jaenicke (66), Gründungsintendant des Europäischen Zentrums.

2009 übernahm er Hellerau mit einem neuen Konzept, das mit Schwerpunkt auf den zeitgenössischen Tanz dennoch viele andere Künste miteinbezieht, von Schauspiel über Performance bis zu Musik und Soziokultur.

Das Festspielhaus Hellerau (1911 als Bildungsanstalt für Rhythmik erbaut)
Das Festspielhaus Hellerau (1911 als Bildungsanstalt für Rhythmik erbaut)

Seither hat sich der Publikumszuspruch beinah verachtfacht, statt 4800 Besuchern im Jahr 2008 zählte man zuletzt 37.000 Zuschauer. Etwa ein Viertel davon seien von auswärts, sagt Jaenicke, aus Deutschland und dem Ausland.

Was für das Publikum gilt, zählt noch mehr bei den künstlerischen Kooperationspartnern. Die haben ihren Sitz vielfach in den europäischen Metropolen, in London und Paris oder in Prag. Mit dem dortigen Archa Theater verbindet Hellerau eine besonders originelle Zusammenarbeit. „Wir tauschen nicht unsere Programme aus, sondern unser Publikum“, erklärt Jaenicke das von der EU geförderte Projekt.

Mit Bussen werden die Zuschauer von Dresden nach Prag befördert oder andersrum. Drei-, viermal im Jahr findet der Publikumsaustausch statt.

Dieter Jaenicke (66)
Dieter Jaenicke (66)

Dieter Jaenicke ist ein Mann, der die Aufgabe Theater immer auch gesellschaftspolitisch versteht.

Die Not der Flüchtlinge ließ ihm keine Ruhe, sodass er kurzerhand eine vierköpfige Migrantenfamilie in Hellerau einquartierte. Mithilfe der Dresdner Stadtverwaltung soll das Hilfsprojekt ausgebaut werden.

„Ich bin mehr als einmal gefragt worden, was uns diese Sache denn eigentlich angeht“, so Jaenicke. „Meine Antwort darauf ist, dass es uns nicht genug ist, die Flüchtlingsproblematik nur zu kommentieren. Wir wollen gesellschaftliche Verantwortung übernehmen.“ Flüchtlinge nicht nur unterzubringen, sondern auch in die Arbeit einzubeziehen, ist das erklärte Ziel.

Neben dem Kulturzentrum Kampnagel in Hamburg sei das Europäische Zentrum in Hellerau bislang die einzige Kulturinstitution in Deutschland, die auf diese Weise verfahre. „Wir wollen ein Beispiel geben“, sagt der Intendant.

„Wir wollen ein Beispiel geben“, sagt der Intendant.
„Wir wollen ein Beispiel geben“, sagt der Intendant.

Böse Zuschriften, bis zur offenen Drohung, hat er viele erhalten. Jaenicke konterte durch Offenheit, beantwortete bis auf wenige alle Mails. „Wir hatten außerdem ein Bürgergespräch in der Waldschänke, seitdem ist Ruhe eingekehrt.“

Darüber hinaus sei die Unterstützung für das Projekt aus der Bevölkerung ohnehin größer als die Anfeindung.

Sich einmischen, in diese Richtung stößt auch das erste Projekt der neuen Spielzeit, das Festival „RomAmor“, eine „Hommage an die Sinti und Roma Kulturen“ (7. bis 26.9.) Jaenicke: „Die Sinti und Roma sind die größte Minderheit in Europa. Sie erleben Ausgrenzung seit langer Zeit.

Ausgehend von ihrem Ursprung in Indien wollen wir ihre Wanderung durch viele Länder nacharbeiten, ihre kulturellen Spuren aufnehmen und ihre große künstlerische Kraft zeigen.“

Fotos: Steffen Füssel

Neues Gesetz: Dürfen Soldatinnen bald keine Burka tragen?

Neu

Gemein! Alte Frau soll all ihr Geld aus dem Fenster werfen

1.466

Nach Anschlag auf BVB-Bus: Verdächtiger bestreitet die Tat

875

Tochter postet rührendes Foto, wie Vater vor dem Zimmer seiner krebskranken Frau sitzt

3.523

AfD-Stadtrat Brett mit Holzlatte verprügelt

1.752

Heftige Veränderung! Hättet Ihr diesen Harry-Potter-Star noch erkannt?

3.485

Clean eating: Was ist das eigentlich?

2.399
Anzeige

Beim Sexspiel Freier erstochen! Prostituierte muss in den Knast

1.880

In diesem Schwimmbad herrscht jetzt Kamera-Verbot

4.187

Nach Rekordverlust: Air Berlin braucht Hilfe!

1.062

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

16.360
Anzeige

Furchtbares Drama! Feuerwehrmann entdeckt eigene Frau in Autowrack

6.345

Hier werden Nachbarn vor einer Polizeiparty gewarnt

1.985

HIER GIBTS DIE NEUE SERIE MIT MATTHIAS SCHWEIGHÖFER KOSTENFREI ZU SEHEN

3.442
Anzeige

Das ist das Geheimnis der blutigen Wasserfälle in der Antarktis

2.934

Radfahrer an Bahnübergang tödlich erwischt

4.378

Du hast schmerzen? Hier wird Dir geholfen!

12.962
Anzeige

"Bewaffneter Arm" von Pegida? Razzia bei Schießsportgruppe

4.267

Bachelor lädt Obdachlose zum Essen ein und keiner kommt

5.770

Hier gibts 20% Rabatt auf Windeln!

2.706
Anzeige

Rennrad-Legende Täve Schur darf nicht in die Hall of Fame

2.187

Naddel: Statt in die Suchtklinik will sie nun nach Ägypten

5.155

Auf nach Dresden zur Tour-Premiere von Robbie Williams!

3.308
Anzeige

Erzieherin hatte Sex mit vier Schülern, mit zweien davon gleichzeitig

6.165

Darum sind die Fans jetzt genervt von Youtuberin Bibi

4.401

Hol Dir jetzt 30€ für Dich und Deinen verein

1.264
Anzeige

Gallery Weekend: Diese Kunst dürft ihr euch nicht entgehen lassen

226

Sophia Thomallas überraschendes Geständnis: "Ich bin vom Markt"

7.605

Rätselhafte Stromschläge! Mädchen ertrinkt im See

5.906

Prost? Deutsche trinken weniger Bier

617

Kriminalpsychologe: So rätselhaft ist das Doppelleben des Soldaten Franco A.

4.525

Krankenhausfoto: Ließ sich Jan Leyk den Penis vergrößern?

10.103

Die Pflege-WG für schwule Opis

2.628

So skrupellos versuchen Männer, Kokain zu schmuggeln

2.816

Nach Hundebiss! Mann tritt zu, Pudel fliegt meterweit

7.832

Geburten-Wahnsinn! 37-Jährige konnte nicht aufhören, Kinder zu bekommen

12.288

Ist es Liebe? "Let's Dance"-Kandidat macht süßes Geständnis

7.243

Forscher wird die Sache zu heiß: Kiffer-Studie geplatzt

2.447

Lastwagen kippt auf Auto! Mutter und Sohn sterben auf A2

9.332

Fahrlässige Tötung! Mann verwechselt Gas und Bremse und rast in Menschenmenge

2.901

Linienbus geht in Flammen auf! Dann verliert eine Familie ihr Zuhause

5.796

Tödliches Familiendrama: Nachbarn werden Hilferufe niemals vergessen

1.382

Eltern bauen autistischem Sohn eigene Videothek

4.275

Pilot bricht sein Schweigen: Ich habe Maddie gesehen und bin ihr gefolgt!

49.389

Süß?! Hier gibt es jetzt Einhorn-Joghurt

2.619

Neueste Umfrage zeigt: Deutsche wollen nicht mehr in die Türkei

8.768

Erstickungsgefahr! Innocent ruft Smoothies zurück

3.892

Sollen Frauen wirklich "aus Solidarität" Kopftuch tragen?

5.216

Rührend! Mit diesem Brief bringt ein Junge seinen Lehrer zum Weinen

2.909

Arzt schickte ihn in die Zelle! Randalierer stirbt in Polizei-Gewahrsam

7.642

Hammer! Dieser Mega-Headliner kommt zum Highfield-Jubiläum

7.191

Terrorverdacht in London! Polizei nimmt bewaffneten Mann fest

1.505

Lamm in Plastikbeutel eingeschlossen! Diese Studie soll Leben retten

7.375

An Krankenhaus! Polizei schießt auf Mann an Rettungsstelle

5.361