Hendrik Duryn lockt "Kollegen" an: TV-Lehrer legt sich für Sachsens Zukunft ins Zeug

Leipzig/Dresden - Endspurt für Hendrik Duryn (51)! Nur noch zehn Tage lang kann der Schauspieler die Werbetrommel für die Kampagne "Lehrer werden in Sachsen" rühren. Dann läuft die Bewerbungsfrist für das Einstellungsverfahren zum 1. August aus.

Hendrik Duryn (51) wirbt für Lehrernachwuchs.
Hendrik Duryn (51) wirbt für Lehrernachwuchs.  © DPA

"Der Lehrer"-Darsteller ist das Gesicht der Kampagne und gleichzeitig "Ideengeber, Berater, Multiplikator und Akteur in einer Person", meint Kultusminister Christian Piwarz (43, CDU).

"Unter anderem habe ich eine Foto- und Interviewstrecke mit Lehrern, Schülern und Studenten umgesetzt, Werbeclips mit Kollegen gedreht, bei Riverboat, MDR um 4, RTL Punkt 12 und verschiedenen Tageszeitungen versucht, den tausenden Lehrern medial eine Stimme zu geben", erzählt Hendrik Duryn, selbst Sohn zweier Lehrer.

Und gut eine Woche vor dem großen Finale kann der Leipziger auf ein gutes Ergebnis hoffen. Bislang stehen 560 Bewerber auf der Haben-Seite. Am Ende sollen 600-800 eingestellt werden. Allen Bewerbern soll ein Angebot unterbreitet werden. Wie viele am Ende wohl annehmen?

Duryn während der Pressekonferenz zur Lehrerkampagne neben Sachsens Kultusminister Christian Piwarz (43, CDU).
Duryn während der Pressekonferenz zur Lehrerkampagne neben Sachsens Kultusminister Christian Piwarz (43, CDU).  © DPA

Mehr zum Thema Sachsen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0