Garten brennt lichterloh: Zahlreiche Tiere in Gefahr!

Heppenheim - Große Aufregung am Abend des Karfreitags in Heppenheim!

Das Gartengrundstück stand zwischenzeitlich in Vollbrand.
Das Gartengrundstück stand zwischenzeitlich in Vollbrand.  © Keutz TV-News/Alexander Keutz

In der Bürgermeister-Kunz-Straße brannte gegen 23 Uhr ein Gartengrundstück. Von den Flammen betroffen: Ein Wohnanhänger, ein Unterstand für Ziegen, Gänse und Hühner sowie mehrere Bäume und Sträuche.

Schnell rückte die Feuerwehr an, kämpfte gegen das Feuer an! Nach einiger Zeit gelang es den Einsatzkräften, den Brand unter Kontrolle zu bringen und ihn schließlich zu löschen.

Die Tiere, die durch das Flammeninferno in Gefahr gerieten und panisch auf dem Grundstück umher irrten, konnten vom Besitzer unverletzt in Sicherheit gebracht werden.

Nun hat die Polizei die Ermittlungen übernommen. In diesem Zusammenhang bitten die Beamten um Hinweise bezüglich eines dunklen Autos, das sich laut Zeugenangaben ohne Licht vom Brandort entfernt hatte und in Richtung der Autobahn 5 gefahren sei.

Hinweise nimmt die Kripo Heppenheim unter der Rufnummer 06252 / 706-0 entgegen.

Die Ziegen konnten vor den Flammen gerettet werden.
Die Ziegen konnten vor den Flammen gerettet werden.  © Keutz TV-News/Alexander Keutz

Titelfoto: Keutz TV-News/Alexander Keutz

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0