Rekord-Winter droht: Experten sagen Kälte-Hammer voraus Top Razzien in Berlin: Gezielter Schlag gegen Linksextremisten? Neu Diese Mitarbeiter bereiten sich auf riesigen Ansturm vor! Das ist der Grund! 5.375 Anzeige Warum spricht Paul Panzer eigentlich so komisch? Neu MediaMarkt verkauft am Freitag diesen Fernseher über 50% günstiger 1.909 Anzeige
5.595

Tödliche Erreger: Kleines Kind stirbt an Meningokokken

Ein Kindergarten-Kind aus dem Ort Lindenfels ist an einer gefährlichen Meningokokken-Infektion gestorben.
Meningokokken können Hirnhautentzündung und Blutvergiftung auslösen (Symbolbild).
Meningokokken können Hirnhautentzündung und Blutvergiftung auslösen (Symbolbild).

Heppenheim/Berlin - Nach dem Tod eines Kindergarten-Kindes in Südhessen sind im Landkreis Bergstraße keine weiteren Meningokokken-Infektionen aufgetreten. Das Kind, dessen Alter und Geschlecht nicht bekannt sind, stammt aus dem Ort Lindenfels. Es war am Freitagabend an den Folgen der Infektion gestorben.

Das Gesundheitsamt des Kreises Bergstraße hatte daraufhin alle engen Kontaktpersonen des Kindes ermittelt, beraten und vorbeugende Antibiotika empfohlen. Bis zum Montag waren nach Angaben der Kreisverwaltung keine weiteren Verdachtsfälle in der Gemeinde bekannt geworden. Zwischen Infektion und Ausbruch liegen in der Regel drei bis vier Tage.

Meningokokken werden durch Tröpfcheninfektion von Mensch zu Mensch übertragen. Es gibt drei Untergruppen, die häufigste ist Typ B, sie führte auch zum Tod des Kindes. Meningokokken können Hirnhautentzündungen oder Blutvergiftungen auslösen. In der Nasenschleimhaut bleiben die Erreger meist ohne Folgen – problematisch wird es, wenn die Bakterien ins Blut gelangen.

Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts wurden im vergangenen Jahr 278 Meningokokken-Fälle in Deutschland gemeldet, 18 davon in Hessen. Das waren weniger als die 338 Fälle des Jahres 2016 (20 in Hessen). Damals starben 24 der 338 Infizierten; wie viele Fälle 2017 tödlich verliefen ist noch nicht bekannt. Im langjährigen Durchschnitt verlaufen zwischen fünf und zehn Prozent der Infektionen tödlich.

Am stärkten gefährdet sind Kinder in den ersten Lebensjahren. Seit 2006 empfiehlt die "Ständige Impfkommission" eine Impfung gegen Meningokokken-C für alle Kinder im zweiten Lebensjahr. Die Impfung gegen die Serogruppe B wird bislang nur für Risikopersonen oder Kontaktpersonen von Erkrankten empfohlen.

Fotos: dpa/Bernd Wüstneck, dpa/Hans R. Gelderblom/RKI

Facharzt gegen Fahrverbote: Diesel-Abgas-Debatte ist reine Panik-Mache Neu Schock-Fund! Polizei entdeckt 44 gefrorene Hunde Neu An alle Startups: Dieses geniale Software solltet unbedingt nutzen Anzeige Schock für Urlauber! "AIDAnova" muss geplante Kreuzfahrten absagen Neu Belastetes Geflügel! Mehrere Schlachthöfe in Deutschland gesperrt Neu Das größte Volksfest des Nordens präsentiert ganz viele Neuheiten Anzeige So klingt 80-Millionen-Sänger Giesinger auf bayrisch! Neu Nach Trennung: Siamesische Zwillinge kommen nicht voneinander los Neu So kriegst Du im Krankenhaus ein exklusives Einzelzimmer 1.531 Anzeige Überraschung! Dieser Serienstar steigt bei GZSZ ein Neu Anklage Mord: Vater soll sein Baby zu Tode geschüttelt haben Neu Razzia in Berlin! Polizei stürmt Häuser in Rigaer Straße Neu So genial feiert MediaMarkt Bochum-Hofstede seinen Geburtstag! 6.257 Anzeige AfD-Spenden-Affäre um Alice Weidel: Hohe Summen flossen auch aus Belgien! Neu Taumelnde Waschbären landen in Ausnüchterungs-Zelle Neu Mann soll Gurt von schwangerer Freundin gelöst und gegen Baum gerast sein Neu 200.000 Euro für besonders große Toiletten: "Mit voller Hose kann man nicht teilnehmen" Neu Brandstiftung? Feuer vor Autohaus ausgebrochen! Neu Schock für Motorradfans: Neue Harley Davidson ohne legendären Sound! Neu
Seltsames Bild: Hier ließ sich Hitler mit einem jüdischen Mädchen fotografieren Neu Beauty Hack bei Instagram: Blitzschnell Locken mit einer Plastikflasche Neu
Neuer Tatort aus Köln: Schüler nackt am Ufer gefunden Neu Beliebte Shisha-Bars: CDU und FDP in NRW wollen sie sicherer machen 29 Anwalt fährt in falsche Stadt: Gerichtsverhandlung muss verschoben werden 1.006 Neuer Job für Daniel Völz: Der Bachelor wird zum Schauspieler 196 Bayern-Star Ribery entschuldigt sich für Ausraster nach Pleite gegen BVB 159 Alles Aus oder alles auf Anfang? Micaela Schäfer gibt Update zum Beziehungsstatus 444 Euro oder nicht: In welcher Währung müssen Flugpreise angegeben werden? 135 Grausam: Teenager kochen benutzte Damen-Binden, um high zu werden 1.360 Salafist muss wegen Falschaussage bei Prozess gegen Sven Lau vor Gericht 53 Nach Gruppen-Vergewaltigung: Neues Sicherheits-Paket für Freiburg 334 Promis kommen zur Deutschland-Premiere: Heute startet "Anastasia" 18 Gericht prüft Klage gegen neues Braunkohle-Kraftwerk 54 Deutsche Bahn will mit neuer Technik für Diesel-Loks Millionen Liter Sprit sparen 397 Schwangere Schwesta Ewa zählt die Tage: Ihr Baby kommt wohl im Knast zur Welt 2.070 Das steckt hinter diesem Foto aus einem McDonald's 728 Mordanschläge: Mann soll Kollegen Gift auf Pausenbrote gestreut haben 225 Betrüger knacken Sky: Millionen-Schaden für Pay-TV-Sender 789 Vom Stiefvater (70) vergewaltigt: Mädchen soll 20 Jahre in den Knast 1.521 Not macht erfinderisch: Hallentore mit Loch für Riesen-Airbus 407 Verdächtiger Gegenstand vor russischer Botschaft in Berlin: Bombenentschärfer vor Ort 749 Ehefrau in Sorge: Alt-Kanzler Schröder nun "Staatsfeind" der Ukraine 2.961 Das hat Chuck Norris mit dem Kampf gegen den Terror in Berlin zu tun 297 Über 100 Wale im Gefängnis eingesperrt: Der Grund ist einfach nur grausam 656 Mark Forster erklärt: Damit ist jetzt Schluss bei The Voice! 12.233 Autofahrerin rammt Schwangere und verletzt sie lebensgefährlich! 2.514 So setzt sich eine Schülerin für verfolgte Christin Asia Bibi ein 1.021 Maddie McCann: Eltern dürfen wieder hoffen 4.301 Nächster Rauswurf bei der AfD droht: Ex-Landesvize in rechter Gruppierung aktiv? 823 "Deutschland ist ein Geldwäsche-Paradies": Gewerkschaft der Polizei fordert hartes Vorgehen 1.096