"Störenfried"! So viele Deutsche fordern den Rücktritt von Innenminister Seehofer Top Angerempelt und verletzt: Zehnköpfige Gruppe attackiert Juden (17) Neu Furchtbar! Studentin wird von 34-Jährigem auf Toilette attackiert und gewürgt Neu Illegale Arznei aus dem Ausland wird immer beliebter Neu Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 51.898 Anzeige
5.131

Achtung! Nächste Woche erwartet uns etwas ganz Besonderes am Nachthimmel

Die Lyriden kommen - und die Sicht auf sie soll gut werden, sagt der Deutsche Wetterdienst

Ab Montag kann man in Deutschland über eine Woche lang Sternschnuppen sehen. Höhepunkt der ist die Nacht vom kommenden Sonntag auf Montag.

Heppenheim/Offenbach - Wer einen Wunsch offen hat, sollte von Montag an öfter mal an einen Blick in den nächtlichen Himmel werfen. Für zehn Tage ist dann der Sternschnuppenstrom der Lyriden zu sehen.

Mehrere Sternschnuppen sind über Fehmarn in Schleswig-Holstein am klaren Nachthimmel rechts neben der Milchstraße zu sehen.
Mehrere Sternschnuppen sind über Fehmarn in Schleswig-Holstein am klaren Nachthimmel rechts neben der Milchstraße zu sehen.

Zwar ist er nicht besonders stark, die Chancen auf freie Sicht stehen aber gut. Dies gilt insbesondere für die Nacht vom 22. (Sonntag) auf den 23. (Montag), wenn das Maximum des Sternschnuppenstroms erwartet wird, wie Dominik Elsässer von der Vereinigung der Sternfreunde (VdS) im südhessischen Heppenheim sagt.

Dann sollen bis zu 20 Meteore pro Stunde aufflammen. "Manchmal sind besonders helle Sternschnuppen dabei", sagt der VdS-Vorsitzende Sven Melchert. Die Nacht zum Sonntag (22.) sei ebenfalls vielversprechend.

"Die Nächte in der ganzen nächsten Woche sind aus jetziger Sicht nur gering bewölkt oder klar", sagt Meteorologe Lars Kirchhübel vom Deutschen Wetterdienst (DWD) in Offenbach. Ein wenig benachteiligt seien die Ostsee, der Alpenraum und Sachsen.

"Das Maximum des Sternschnuppenstroms wird bei zunehmendem Halbmond erwartet", sagt Astrophysiker Elsässer. Damit sei es einigermaßen dunkel. Der Mond gehe zudem um 3 Uhr unter, genau zu dem Zeitpunkt, wenn das Sternbild Leier am Horizont aufsteigt, wo die Sternschnuppen ihren Herkunftspunkt haben.

Bei den Lyriden handelt es sich um schnelle Sternschnuppen, die mit Geschwindigkeiten um 50 Kilometer pro Sekunde - das sind 180.000 Kilometer pro Stunde - in die Erdatmosphäre eindringen und verglühen. Eine Reise von der Erde zum Mond würde bei dieser Geschwindigkeit nur zwei Stunden dauern.

Fotos: Daniel Reinhardt/dpa

Sieht ihr Vater seine Tochter nie wieder? Herzogin Meghan wechselt Handynummer Neu Atemberaubendes Video: Fünfjähriger überlebt Sturz aus 19. Stockwerk Neu Gute Gründe, warum es sich lohnt, in Dresden zu studieren 1.847 Anzeige Gericht hat entschieden: Streik bei Neue Halberg Guss darf weitergehen Neu CSD lehnt AfD ab: Junge Alternative Berlin reagiert gewohnt Neu
BMW-Fahrer meldet Wildunfall: Unglaublich, was in seinem Kühlergrill steckt Neu Nach wilder Verfolgungsjagd auf A14: Welpe flüchtet in die Dunkelheit Neu Nach Einladung in ZDF-Sendung: Kanzlerin löst Versprechen ein Neu Liebes-Aus bei Heidi Klum und Tom Kaulitz? Neu Drama am Gleis: Mann (22) stürzt zwischen einfahrende S-Bahn Neu Der Flieger hebt nicht ab? Hier gibt's Geld zurück! 4.392 Anzeige WM-Triumph: Rummenigge kündigt Empfang für Tolisso an Neu Weiß dieses "Herzchen", wie Waldemar D. starb? Neu
Wird das Problem mit dem "Küken-Killer" vom Weiher endlich gelöst? Neu "Für nichts auf dieser Welt": Denisé rechnet mit Pascal ab Neu Was kann eigentlich die neue TAG24-App? 7.216 Anzeige Gefährliche Laser-Attacke auf Flugzeug und Autofahrer Neu Salmonellen-Alarm im Altenheim: Nachweis bei weiterer Bewohnerin Neu Mordfall Sophia L.: Tatverdächtiger wird nach Deutschland ausgeliefert Neu Nachdem er in Schülergruppe raste: Wo ist der 63-Jährige? Neu Schrecklicher Unfall: Rentnerin von Lastwagen überrollt! Neu Zähne mit Kopfstoß ausgeschlagen: Wer kennt diesen Mann? Neu Teenagerin verliert durch fleischfressende Bakterien fast ihr Leben Neu Endlich: Dieser Zucker macht nicht dick! Neu Das sind die häufigsten Unfälle im Garten 8.296 Anzeige Lkw-Fahrer erfasst Radlerin: 62-Jährige stirbt in Halle (Saale) Neu Pünktlich zum Primeday: Amazon-Mitarbeiter planen neue Streiks Neu Touristin ist geschockt, als sie ihr Hotelbad sieht: Kurz darauf rückt die Polizei an Neu Wieder Flüchtlinge auf dem Weg nach Europa aufgehalten Neu 15 Männer gehen am Hauptbahnhof aufeinander los, dann klicken die Handschellen Neu Heimlich Nackedeis am Ostsee-Strand geknipst! Polizei schnappt Spanner (53) Neu Zwei Rettungshubschrauber im Einsatz: Mann stürzt beim Klettern Felsen hinab Neu Radfahrer stirbt bei Unfall mit Auto in Köln-Rodenkirchen Neu Er zieht blank! Welcher Promi zeigt hier seinen knackigen Hintern? 2.140 Schrecklich: Einbrecher sticht Familienvater nieder 3.561 Busenblitzer bei Britney Spears: Da war der Glitzerbody wohl etwas zu klein 3.314 Weil er seine Wohnung untervermietete: Münchner muss 33.000 Euro zahlen 1.180 Bei Starkregen: Vierköpfige Familie verunglückt auf dem Weg in den Urlaub 6.036 8000 Schweine sterben in Feuer: Jetzt ist klar, was die Brandursache war 1.517 Schock auf Rodelbahn: Besucher sitzen bei Regen eine Stunde lang fest 1.951 Aus Angst vor Jobverlust: Frau tötete ihr neugeborenes Baby 2.279 Frau in Autowrack überlebt sieben Tage am Fuß einer Klippe 1.504 Mit Billig-Flieger nach Israel: Das Netz feiert Spar-Staatsministerin Grütters 1.163 Er lief mehrmals über die Autobahn: Mysteriöser Fußgänger geschnappt 1.649 Vorwürfe wegen sexueller Belästigung: WDR trennt sich von Fernsehfilm-Chef 974 Drama um Eishockey-Star: Ray Emery tot in Hafenbecken entdeckt 3.724 So steht es um die mögliche Rückholung von Terror-Bodyguard aus Tunesien 1.175 Heftiger Crash: BMW-Fahrer übersieht Zug und wird erfasst 1.312 Inzest-Drama: Vater schwängert seine leibliche Tochter (14) 7.218 Wütende Dorfbewohner schlachten fast 300 Krokodile: Das ist der Grund 2.891