Wasserleiche trieb im See: Wer kennt die Frau?

Bei einem Spaziergang wurde die Leiche der Frau entdeckt.
Bei einem Spaziergang wurde die Leiche der Frau entdeckt.  © 123RF/Elsie MacLeod

Heppenheim - Eine bislang unbekannte ältere Frau wurde diesen Freitagmittag tot aus dem Bruchsee geborgen.

Ein Spaziergänger ist gegen 11:35 Uhr in der Nähe eines Hotels auf die im Wasser treibende Frau aufmerksam geworden.

Die Umstände, die zum Tod geführt haben, ebenso die Identität der Frau sind bislang noch nicht bekannt. Die Kriminalpolizei in Heppenheim hat die Ermittlungen übernommen und sucht Zeugen, die Hinweise geben können. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Darmstadt soll eine Obduktion Aufschluss über die Todesumstände geben. Derzeit liegen keine Hinweise auf Fremdeinwirkung vor.

Die tote Frau ist etwa 60 Jahre alt und zwischen 1,60 Meter und 1,65 Meter groß. Ihre grau-schwarzen Haare sind nackenlang. Sie ist mit einem weiß-blauen Langarmshirt, einer braunen Jeanshose sowie mit schwarzen Lederschuhe bekleidet. Am Hals trägt sie eine Kette mit einem Holzkreuz. Auffallend sind zwei Schmuckgravuren. Im Goldring am rechten Ringfinger ist der Name "Birgit" sowie die Daten "24.5.87 24.9.88" eingraviert. Im Ring am Mittelfinger steht der Name "Ulf" mit den Daten "24.5.87 24.9.88".

Wer kennt oder vermisst die aufgefundene Frau? Wer hat die Frau vor ihrem Auffinden gesehen und kann mehr über mögliche Umstände berichten?

Alle Hinweise werden in Heppenheim unter der 06252 / 706-0 beim zuständigen Kommissariat 10 oder jeder anderer Dienststelle entgegengenommen.

Update: Die heute gegen 11.35 Uhr aus dem Bruchsee in Heppenheim tot geborgene Frau, konnte auf Grund zahlreicher Hinweise mittlerweile identifiziert werden.

Es handelt sich um eine 61-jährige Frau aus Heppenheim.

Die bisherigen Ermittlungen ergaben keine Anhaltspunkte für ein Fremdverschulden.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0