Kind läuft auf Bahngleisen: Zug muss notbremsen

Herborn/Rodheim - Ein Kind auf den Gleisen im Bahnhof Herborn (Lahn-Dill-Kreis) hat für die Notbremsung eines Zuges gesorgt.

Polizisten suchten daraufhin die Bahnstrecke ab (Symbolfoto).
Polizisten suchten daraufhin die Bahnstrecke ab (Symbolfoto).  © Bernd Thissen/dpa

Es sei im letzten Moment weggelaufen, teilte die Bundespolizei in Kassel am Dienstag mit. Verletzt worden sei bei dem Vorfall am Montagnachmittag niemand. 

Vorsichtshalber hatten Polizisten die Strecke abgesucht, in dieser Zeit mussten die Züge langsam fahren. 

Fünf Züge verspäteten sich daraufhin jeweils um 20 Minuten.

Ebenfalls am Montag hatte zudem ein Fahrrad auf den Bahngleisen nahe Rodheim vor der Höhe (Wetteraukreis) für Verspätungen gesorgt. 

Ein Lokführer hatte nicht mehr rechtzeitig bremsen können und das Rad überfahren. Verletzt wurde auch hier niemand. 

Die Polizei leitete Ermittlungen ein.

Titelfoto: Bernd Thissen/dpa


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0