42-Jährige ruft Polizei wegen Ex-Freund, dann machen Beamte überraschenden Fund

Herford - Mit diesem überraschenden Fund haben die Polizisten mit Sicherheit nicht gerechnet, als sie von einer 42-Jährigen in Herford zur Hilfe gerufen wurden.

Neben den beiden Streithähnen entdeckten die Beamten auch Cannabis-Pflanzen.
Neben den beiden Streithähnen entdeckten die Beamten auch Cannabis-Pflanzen.  © Polizei Herford

Die Frau rief die Beamten zur Verstärkung, da sie sich mit ihrem Ex-Freund stritt. "Das Telefonat wurde abrupt unterbrochen, sodass die Beamten aus Sorge um die Melderin zügig den Einsatzort in der Diebrocker Straße anfuhren", so Steven Haydon von der Polizei Herford.

Als sie eintrafen, entdeckten sie aber nicht nur den 31-jährigen ehemaligen Lebensgefährten, sondern in einem Zimmer der Wohnung eine kleine Cannabis-Plantage mit gut 100 Pflanzen.

"Ebenfalls im Raum und zum Teil im Gebrauch waren typische Anbauutensilien wie Wärmelampen, Bewässerungsschläuche und Thermometer." In einem anderen Zimmer fanden die Polizisten dann noch mehr. Dort zog das Ex-Paar nochmals gut 100 weitere Cannabis-Pflanzen in Plastikbechern hoch.

"Sämtliche Pflanzen und Utensilien wurden sichergestellt." Auf die beiden Streithähne, die sich durch den Anruf selbst verrieten, kommt jetzt eine Anzeige wegen des Verdachts des illegalen Handels mit Cannabis zu.

Unter anderem wurde eine Plantage mit 100 Pflanzen sichergestellt.
Unter anderem wurde eine Plantage mit 100 Pflanzen sichergestellt.  © Polizei Herford

Titelfoto: Polizei Herford


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0