Um 15-Jährige zu retten: Feuerwehr zerlegt Auto nach schwerem Kreuzungs-Crash

Herford - Bei einem Crash von zwei Autos an einer Kreuzung in Herford haben sich ein 19-Jähriger und eine 15-Jährige am Mittwochabend schwer verletzt.

Zahlreiche Schaulustige guckten den Einsatzkräften bei ihrer Arbeit zu.
Zahlreiche Schaulustige guckten den Einsatzkräften bei ihrer Arbeit zu.  © Feuerwehr Herford

Ein entgegenkommender Autofahrer hatte gegen 20.45 Uhr den Beiden an der Kreuzung Kastanienallee/Stadtholzstraße beim Linksabbiegen die Vorfahrt genommen, wie Feuerwehr und Polizei mitteilten.

Dadurch krachten die beiden Fahrzeuge mit voller Wucht ineinander. Da die Einsatzkräfte bei der 15-Jährigen eine schwere Rückenverletzung vermuteten, zerlegte die Feuerwehr bei ihrer Rettung das Auto.

So wurde die B-Säule des BMW entfernt, um die Verletzte "achsengerecht" aus dem Fahrzeug heben zu können.

Die Schwerverletzten wurden anschließend ins Krankenhaus gebracht. Der 29 Jahre alte Unfallverursacher blieb nach Angaben der Polizei unverletzt.

Die Feuerwehr nahm das Dach des BMW ab, um die 15-Jährige zu retten.
Die Feuerwehr nahm das Dach des BMW ab, um die 15-Jährige zu retten.  © Feuerwehr Herford

Mehr zum Thema OWL Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0