20-Jähriger kracht betrunken in Rettungswagen

Der Rettungswagen war nicht mehr fahrbereit.
Der Rettungswagen war nicht mehr fahrbereit.  © Polizei Herford

Enger - Alkohol und Autofahren passen einfach nicht zusammen! Das musste auch ein 20-Jähriger merken, der am späten Samstagabend in einen Unfall in Enger verwickelt war.

Der junge Mann aus Minden war gegen 22.45 Uhr auf dem Hasenpatt unterwegs und wollte nach rechts in die Wertherstraße abbiegen.

Dabei geriet er in den Gegenverkehr und krachte mit einem entgegenkommenden Rettungswagen zusammen. Die Polizei geht davon aus, dass er die Kurve wegen seiner Alkoholisierung nicht gekriegt hat.

Alle, die in dem Auto saßen, blieben unverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt etwa 9000 Euro. Der Rettungswagen musste abgeschleppt werden.

Auf richterliche Anordnung wurde dem 20-Jährigen eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt.

Titelfoto: Polizei Herford


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0