Rentner experimentiert in seiner Wohnung, dann macht es bumm!

Heringsdorf - "Dem Ingeniör ist nichts zu schwör", dachte sich wohl ein Rentner in Heringsdorf auf Usedom (Vorpommern-Greifswald). Doch seine Experimentierfreudigkeit hatte ungeahnte Folgen.

Bei der Explosion wurden das Küchenfenster zerstört. (Symbolbild)
Bei der Explosion wurden das Küchenfenster zerstört. (Symbolbild)  © 123RF (Symbolbild)

Was folgte, war eine Explosion!

Demnach habe der 61-Jährige am frühen Donnerstagmorgen gegen 3.00 Uhr vermutlich in seiner Küche experimentiert, teilte die Polizei mit.

Dabei sei es zur Explosion gekommen, in deren Folge das Küchenfenster zerstört wurde. Durch die Explosion wurde laut polizeilichen Erkenntnissen niemand verletzt.

Der Mann habe verschiedene Angaben dazu gemacht, mit welchen Stoffen er herum experimentierte. Die Beamten stellten nach eigenen Angaben unterschiedliche Substanzen sicher, die nun aber noch genauer untersucht werden müssten. Einen Teil davon habe ein Sprengstoffhund aufgespürt.

Gegen den 61-Jährigen wurde Anzeige wegen Herbeiführung einer Sprengstoffexplosion erstattet.

Gegen den 61-Jährigen wurde Anzeige wegen Herbeiführung einer Sprengstoffexplosion erstattet. (Symbolbild)
Gegen den 61-Jährigen wurde Anzeige wegen Herbeiführung einer Sprengstoffexplosion erstattet. (Symbolbild)  © 123RF

Mehr zum Thema Berlin Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0