Fahrer bei Unfall in Sattelzug eingeklemmt

Ein Sattelzug aus Polen ist am Hermsdorfer Kreuz verunglückt.
Ein Sattelzug aus Polen ist am Hermsdorfer Kreuz verunglückt.  © Arne Schein

Hermsdorf - Zu einem schweren Unfall kam es am frühen Donnerstagnachmittag auf der A4 bei der Ausfahrt Hermsdorf Ost. Ein polnischer Sattelzug kam nach rechts von der Fahrbahn ab und kippte um.

Glück im Unglück hatte der Fahrer (37) des Sattelzugs. Der Mann wurde zwar in seinem Führerhaus eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden.

Er wurde dabei aber glücklicherweise nur leicht verletzt, kam zur Behandlung ins Klinikum nach Gera.

Beim Sattelanhänger riss durch den Unfall die Plane auf und die Ladung, bestehend aus Stahlrahmen, verteilte sich bis auf den rechten Fahrstreifen. 

Es entstand ein Sachschaden von rund 100.000 Euro.

Die Autobahn war knapp eine Stunde für die Rettungs- und Bergemaßnahmen voll gesperrt, ein Rettungshubschrauber befand sich auch im Einsatz. 


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0