Horror! Frau findet Ehemann und Freund tot in der eigenen Sauna

TOP

Bad Aibling: Fahrdienstleiter muss ins Gefängnis

TOP

Tot! Ließen Polizisten betrunkenen und hilfsbedürftigen Mann einfach liegen?

TOP

Schock! Gasflasche explodiert auf Weihnachtsmarkt

TOP

Du kannst nicht schlafen? Das rettet Dein Leben!

ANZEIGE
3.861

Exklusiv! Dirk Hilbert im MOPO24-Interview

Dresden - Der neue Oberbürgermeister im MOPO24-Gespräch über Familie, Facebook und Zeltstädte
Oberbürgermeister Dirk Hilbert (43, FDP) wünscht sich für die Neugründung der WOBA ein Ratsbegehren.
Oberbürgermeister Dirk Hilbert (43, FDP) wünscht sich für die Neugründung der WOBA ein Ratsbegehren.

Von Dirk Hein

Dresden - Vom Wirtschaftsbürgermeister zum Stadtchef! Am 5. Juli setzte sich Dirk Hilbert (43, FDP) im zweiten Wahlgang mit 54,2 Prozent der Stimmen deutlich gegen Eva-Maria Stange (58, SPD) durch. Seit Anfang September ist er nun offiziell Boss im Rathaus. Im großen MOPO24-Interview nimmt er jetzt erstmals Stellung als neuer Oberbürgermeister.

MOPO24: „Herr Oberbürgermeister“ - habe Sie sich an diese Ansprache schon gewöhnt?

Dirk Hilbert: Darauf lege ich gar nicht so viel Wert - wenn überhaupt, wird es momentan von vielen langjährigen Partnern und Wegbegleitern mit einem Augenzwinkern verwendet. Meist sind wir danach wieder beim Du.

MOPO24: Was hat sich für Sie geändert, seit Sie OB sind?

Dirk Hilbert: Wenn ich keine Termine außerhalb habe, fahre ich weiterhin mit der Straßenbahn auf Arbeit. Die deutlichste Veränderung ist, dass ich im Stadtrat mit abstimmen darf. Das ist mir wichtig.

MOPO24: Was sagt Ihr Sohn dazu, dass der Papa jetzt OB ist?

Dirk Hilbert: Der geht pragmatisch ran. Am ersten Tag war es noch spannend, als ich die Amtskette umhängen hatte. Am Abend hat er mich gefragt, warum ich die Kette nicht dabeihabe. Jetzt weiß er, dass ich Oberbürgermeister bin - und damit ist das Thema für ihn erledigt.

MOPO24: In Ihrer Antrittsrede meinten Sie, dass „jeder Bürger, der sich rat- und hilfesuchend an mich wendet, auch eine Antwort erhält“. Wie schaffen Sie das?

Dirk Hilbert: Zum einen werde ich wie meine Vorgängerin die Ortschaften und Ortsämter besuchen. Dabei wird es eine Bürgerversammlung geben. Zudem wird meine persönliche Referentin die Beantwortung von Fragen koordinieren. Ich werde außerdem in den sozialen Medien präsent sein.

OB Dirk Hilbert (43, FDP) im Gespräch mit MOPO-Redakteur Dirk Hein (34).
OB Dirk Hilbert (43, FDP) im Gespräch mit MOPO-Redakteur Dirk Hein (34).

MOPO24: Sie werden Dresdens erster Facebook-Oberbürgermeister?

Dirk Hilbert: Irgendwie schon. Ich habe bereits im Wahlkampf versucht, alle Fragen via Facebook zu beantworten. Dieses Profil soll jetzt in das des OB verwandelt werden. Das ist eine große Herausforderung. Wenn ich via Facebook etwas sage, ist das dann die offizielle Meinung des Rathauses.

MOPO24: Werden Sie sich also auch in Diskussionen einmischen?

Dirk Hilbert: Das kann sein. Die Frage wird sein, wie häufig ich es mache. Das wird die Praxis zeigen. In erster Linie geht es mir um den Dialog mit den Dresdnern.

MOPO24: Ihnen ist Bürgerbeteiligung wichtig. Gerade ist ein Bürgerbegehren knapp gescheitert und anschließend im Sande verlaufen. Wie wollen Sie Dresdner motivieren, doch wieder mitzumachen?

Dirk Hilbert: Ich finde es erstrebenswert, dass wir für substanzielle Entscheidungen, das könnten auch die Sonntagsöffnungszeiten sein, Ratsbegehren initiieren. Dabei legt der Rat mit Zweidrittelmehrheit die Frage fest. So entfallen möglicherweise suggestive Fragestellungen durch die Initiatoren. Etwa aller zwei Jahre könnte so etwas sinnvoll sein.

MOPO24: Wäre die Neugründung der WOBA so ein Thema?

Dirk Hilbert: Das kann sein. Bei so einem komplexen Thema wäre eine ausgewogene Fragestellung notwendig.

MOPO24: Sie wollen Dresden beim Thema Asyl in eine Modellstadt verwandeln. Angesichts der immer neuen Zeltstädte - haben Sie sich da nicht zu viel vorgenommen?

Dirk Hilbert: Zeltstädte als Erstaufnahmeeinrichtung sind kein Dresdner Phänomen. Für uns als Stadt ist dies aber kein Modell. Wir werden alles daran setzen, um Zelte zu verhindern. Mit Vorzeigestadt meine ich vor allem das Thema Integration.

MOPO24: Wie soll die gelingen?

Dirk Hilbert: Wir müssen die Menschen in unser Leben einbinden und in Beschäftigung bringen. Wir müssen Schulungen anbieten, um Flüchtlinge für den Arbeitsmarkt fit zu machen. Das gilt für alle - auch für die Stadtverwaltung.

MOPO24: Die Stadt soll also auch dafür Vorbild sein?

Dirk Hilbert: Wenn Sie damit meinen, für alle Menschen mit Migrationshintergrund - ja. Da sehe ich auch bei der Stadtverwaltung Reserven.

MOPO24: Kulturgroßprojekte, Asyl-Mehrkosten, neue WOBA, mehr Geld fürs Personal: Bleibt Dresden während Ihrer Amtszeit als OB schuldenfrei?

Dirk Hilbert: Ich werde alles daran setzen, dass dies so ist. Die Politik neigt immer dazu, wenn sie einmal in der Schuldenfalle ist, da nie wieder herauszukommen. Das will ich verhindern. Museen, Theater, Sportanlagen - auch künftige Generationen müssen die Chance haben, diese Dinge zu bezahlen.

Fotos: Steffen Füssel

Gefasst! Ukrainer wollte 22.000 Zigaretten über A2 schmuggeln

NEU

Der nächste russische Kampfjet stürzt ins Mittelmeer

NEU

Dieses Bild verrät eure schmutzigen Gedanken

NEU

Werner-Schwalbe bleibt ohne Strafe: Kommt jetzt der Videobeweis?

NEU

Was ist denn hier zu sehen? Skyline-Panne auf Dynamos Weihnachtskalender

NEU

Schon wieder Wolf von Auto überfahren

NEU

Mann boxt gegen Känguru, um seinen Hund zu retten

NEU

Lacht Cristiano Ronaldo etwa Messi und Neymar aus?

NEU

Aus Knast geflohener Vergewaltiger nach zehn Jahren gefasst

NEU

So reagiert sexy Emily Ratajkowski auf Nacktbilder-Klau

2.292

Wie kriminell sind Sachsens Flüchtlinge wirklich?

6.775

Nach Mord an Studentin: SPD-Politiker greift Polizeigewerkschafter an

16.022

Böllerverbot in Düsseldorf zu Silvester

2.776

Angler entdeckt gestohlenes Postauto unter Eisdecke

4.219

Paar baut Riesenbett, um mit acht Hunden schlafen zu können

1.639

Unglaublicher Auftritt! Tay brachte Andreas Bourani fast zum Weinen

1.178

Beziehungsdrama? Polizei findet drei Tote in Wohnhaus 

3.220

Jan Böhmermann ist Mann des Jahres 

1.086

Italien droht nach Renzis Scheitern bei Volksentscheid eine Krise 

1.070

Zwei Tote! Mann springt aus Fenster, Frau stirbt im Schlafzimmer

4.805

Verfassungsschutz warnt vor dieser Rechts-Partei in Sachsen

7.789

Ratet mal, was MDR-Star Anja Petzold sammelt!

681

Aschenbrödels Prinz schenkt sich zu Weihnachten ein Baby!

3.032

Beates Herz gebrochen: Hat ihr Traummann sie nur ausgenutzt?

14.606

Drittliga-Kicker rastet komplett aus und schlägt wild um sich

7.529

Sie schrieb einen bösen Brief an ihre Nachbarn und bekam diese Antwort

15.088

Stuttgart schmettert den DSC zum dritten mal weg

594

Bielefelder versuchen, Würstchen mit Grill in Küche zu räuchern!

482

Müssen deutsche Männer bald auf nackte Playmates verzichten?

3.790

Prevc siegt in Klingenthal: DSV-Adler enttäuschen

1.114

Diese Dresdnerin ist ins Weihnachtsland ausgewandert

3.203

Überraschendes Ergebnis: Hofer verliert Präsidentschaftswahl

4.105

Vorm Spiel gegen Dynamo: KSC feuert Trainer Oral

3.540

So tickt die Jugend wirklich! Das sollten Eltern über ihre Kinder wissen

5.961

Tokio Hotel machen ihren Fans ein riesen Geschenk

3.095

Unfassbar! Familien mit Kindern gaffen nach Unfall

4.559

Simone Thomalla versteckt eine Verletzung hinter ihrer Augenklappe

3.979

Polizist soll Freitaler Terror-Gruppe geholfen haben

3.888

Thor Steinar-Laden Stunden nach Eröffnung dicht gemacht

30.365

Ob Richard Lugner bei diesen Fotos die Scheidung bereut? 

8.354

Dynamofans verwüsten Zug auf dem Weg nach München

13.754

Teenager erschießt Mutter und Bruder im Schlaf

3.224

Diese Frau aus OWL ist das neue Gesicht der Bundeswehr

1.048