Bizarre Anzeige: Union-Fan bietet Derby-Ticket für Kita-Platz

Berlin - Das Derby-Fieber steigt in der Hauptstadt: Am 21. März kommt es zum viel erwarteten Rückspiel zwischen Hertha BSC und dem 1. FC Union Berlin.

Union-Profi Christopher Trimmel im Zweikampf mit Herthas Dodi Lukebakio.
Union-Profi Christopher Trimmel im Zweikampf mit Herthas Dodi Lukebakio.  © Andreas Gora/dpa

Eine Fan-Invasion der Eisernen müssen die Herthaner nicht befürchten. Seit vergangener Woche ist das Olympiastadion komplett ausverkauft. In den freien Verkauf gingen die Karten nicht.

Wer kein Ticket ergattern konnte, wird es schwer haben. Hertha wies darauf hin, dass keine Tickets auf unautorisierten Zweitmarktplattformen weiterverkauft werden dürfen.

Nun sorgt ein Union-Anhänger für Aufsehen. Bei Ebay-Kleinanzeigen bietet er eines der begehrten Tickets für den Gästeblock an - nicht jedoch ohne Gegenleistung. "Tausche das oben genannte Ticket (Union-Stehplatz im Gästeblock) gegen einen Kita-Platz ab jetzt in Köpenick", heißt es bei seinem Angebot.

Maximal 7500 Gästefans werden ihre Mannschaft bei den krisengeschüttelten Stadtnachbarn aus Charlottenburg live vor Ort unterstützen können. Die Chancen, die Stadtmeisterschaft zu verteidigen, stehen nicht schlecht. Während Union den Vorsprung auf den Relegationsplatz auf neuen Punkte ausbauen konnte, ist Hertha trotz namenhafter Neuzugänge wieder mittendrin im Abstiegskampf.

Ob das ungewöhnliche Tauschgeschäft erfolgreich ist, ist noch nicht bekannt. Die Anzeige ist nach wie vor online.

Mehr zum Thema 1. FC Union Berlin:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0