Nach Traumtor für deutsche U21: Preetz hofft auf Langzeit-Effekt bei Herthas Maier

Berlin - Hertha-Manager Michael Preetz hofft auf einen Langzeit-Effekt durch das Traumtor von Arne Maier bei der U21-Nationalmannschaft.

Arne Maier (r.) durchlief die Hertha-Jugend und ist gerade mit der deutschen U21 in Italien bei der EM unterwegs. (Bildmontage)
Arne Maier (r.) durchlief die Hertha-Jugend und ist gerade mit der deutschen U21 in Italien bei der EM unterwegs. (Bildmontage)  © DPA

"Dieser tolle Treffer bei einem großen Turnier wird ihn sicher beflügeln. Das wollen wir von Arne auch nächste Saison bei Hertha BSC sehen. Und das werden wir auch - davon bin ich überzeugt", erklärte Preetz in der "B.Z. am Sonntag".

Maier hatte nach seiner Einwechslung mit seinem Tor bei der U21-EM in Italien für den 6:1-Endstand gegen Serbien gesorgt.

"Für mich persönlich war es schön, endlich wieder ein Tor zu erzielen", sagte Maier: "Aber der Mannschaftserfolg steht natürlich im Vordergrund."

Der 20 Jahre alte Maier ist bei Hertha Stammspieler im defensiven Mittelfeld, hat aber in 42 Bundesligaspielen noch kein Tor erzielt.

Auch in der deutschen U21-Auswahl war es seine Tor-Premiere. "Wir wissen alle, was Arne für überragende Qualitäten hat", sagte Preetz.

Mehr zum Thema Hertha BSC:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0