Abgeordnetenhaus: "Hertha-Stadion auf Olympia-Gelände nicht zu realisieren!" 162
SPD lehnt GroKo-Aus ab und will Gespräche mit der Union Top
Wetterdienst warnt vor Sturmböen: Wie heftig wird's am Adventssonntag wirklich? Top
Diese heiße Show kommt auch in Deine Stadt (wenn Du Glück hast) 19.134 Anzeige
Currywurst-Harry ist tot: Gastro-Tester stirbt im Alter von 59 Jahren Top
162

Abgeordnetenhaus: "Hertha-Stadion auf Olympia-Gelände nicht zu realisieren!"

Der Hauptstadtklub sieht die Pläne trotzdem noch nicht als gescheitert

Der Hauptstadtklub sieht trotzdem die Pläne noch nicht als gescheitert.

Berlin - Der vom Fußball-Bundesligisten Hertha BSC geplante Neubau eines Stadions neben dem Berliner Olympiastadion steht auf der Kippe. Eine Genossenschaft, die auf dem Areal 24 Wohnungen besitzt, teilte der Hertha nun mit, dass sie nicht mehr über einen Verkauf der Immobilie an den Verein verhandeln wolle.

Hertha-Fans in der Ostkurve.
Hertha-Fans in der Ostkurve.

Stattdessen werde man jetzt in die Modernisierung der Immobilie investieren, heißt es in dem Schreiben, dass der Deutschen Presse-Agentur vorliegt und über das am Dienstag zuerst der RBB berichtet hatte.

Um das neue Stadion bauen zu können, müssten die fraglichen Wohnungen nach den bisherigen Plänen der Hertha weichen.

Die Abgeordnetenhausfraktionen der rot-rot-grünen Koalition gehen davon aus, dass die neue Arena am bisher geplanten Standort nun vom Tisch ist.

"Die Regierungskoalition hat stets deutlich gemacht, dass für den Neubau eines Hertha-Stadions im Olympiagelände eine Lösung für die knapp 100 Bewohnerinnen und Bewohner auf dem dafür benötigten Grundstück zentrale Bedingung ist", heißt es einer gemeinsamen Erklärung.

"Nachdem die Genossenschaft nunmehr erklärt hat, dass sie das Grundstück und die Häuser nicht verkaufen wird, ist ein Hertha-Stadion im Olympiagelände nicht zu realisieren."

Der Bundesligist will bis 2025 direkt neben seiner heutigen Spielstätte ein neues Stadion für 55.000 Zuschauer als reine Fußballarena bauen. Das in Frage kommende Grundstück gehört größtenteils dem Land Berlin, eine Verpachtung müsste das Abgeordnetenhaus genehmigen.

Im Hinblick auf die Wohnungen hatte Hertha zwar die Bereitschaft signalisiert, an anderer Stelle in der Nähe Ersatz für die Bewohner zu schaffen. Allerdings gilt das in Aussicht genommene Gelände als Grünfläche, auf der gar nicht gebaut werden darf. Auch diverse andere Fragen rund um das Stadionprojekt sind noch ungeklärt.

Der Stadion-Neubau gilt seit Jahren als einer der fragilsten Themen im Hertha-Kosmos.
Der Stadion-Neubau gilt seit Jahren als einer der fragilsten Themen im Hertha-Kosmos.

Hertha BSC sieht nach der Verkaufs-Absage der Berliner Bau- und Wohnungsgenossenschaft von 1892 eG die Pläne für einen Stadionneubau noch längst nicht gescheitert.

Es bleibe der ausdrückliche Wunsch, "diese Arena in Berlin zu bauen, idealerweise im Olympiapark", betonte der Fußball-Bundesligist am Dienstag.

Man sei sich immer der Verkaufsfrist des Wohnungs-Eigentümers bis zum 30. März 2019 bewusst gewesen.

"Hertha BSC hat deshalb dem Land Berlin in den vergangenen 18 Monaten Ersatzstandorte für die Wohnanlage vorgeschlagen. Deren Erwerb hätte aufgrund der begrenzt verfügbaren Flächen im nahen Umfeld der Zustimmung des Landes Berlin bedurft", erklärte der Verein.

Es geht um 24 Wohnungen im Olympiapark, für die bei einem Neubau eine Lösung gefunden werden muss. Die Genossenschaft hatte Hertha nun mitgeteilt, nicht mehr über einen Verkauf der Immobilie verhandeln zu wollen. "Trotz intensiver Bemühungen und entgegen öffentlicher, positiver Bekundungen seitens des Senats, unser Projekt und damit den Standort Berlin für Hertha BSC zu unterstützen, sind entsprechende Entscheidungen der Politik bislang leider ausgeblieben", so Hertha.

Obwohl die Abgeordnetenhausfraktionen der rot-rot-grünen Koalition erklärte, dass ein Hertha-Stadion im Olympiagelände nicht mehr zu realisieren sei, will Hertha weiter um das Projekt kämpfen und verhandeln.

Bis 2025 will der Fußball-Erstligist mit einer privaten Finanzierung eine 55.000 Zuschauer fassende reine Fußballarena bauen lassen. Das dafür vorgesehene Grundstück gehört größtenteils dem Land Berlin, eine Verpachtung müsste das Abgeordnetenhaus genehmigen.

Fotos: DPA

Was passiert in Cottbus-Willmersdorf? Am Sonntag wollen alle in diesen Markt! Anzeige
Duisburg: Mann versteckt seine getötete Frau (26) in einem Koffer Top Update
Feuerwand rollt unkontrolliert auf Sydney zu Top
Geniale Technik bis zu 42% günstiger! Diese Produkte gibt's bis Samstag in Hildesheim 7.575 Anzeige
Matteo Salvini boykottiert Nutella: "Nicht italienisch genug" Neu
Frau hört Knall, sieht Rauch und meldet Flugzeugabsturz: Doch das steckt wirklich dahinter Neu
Auf dieses Boxspringbett gibt's 70 Prozent 1.404 Anzeige
Angler staunt nicht schlecht, was er im Bauch eines Fisches findet Neu
Dank Spenden: Dusch-Bus für Obdachlose geht in Hamburg an den Start Neu
Dieses Hotel im Spreewald ist ein Geheimtipp für Kurzentschlossene 19.161 Anzeige
Nach Geldwäsche-Razzia: Millionen-Bußgeld für Deutsche Bank! 64
Gas-Explosion in Hochhaus: Fünf Menschen gestorben 3.424
Herzzerreißend: Junge (5) bringt Kindergarten-Gruppe zu seiner Adoption mit 1.949
In Fürstenwalde eröffnet ein neuer Discounter und Ihr könnt gewinnen! Anzeige
Beeindruckendes Kunstwerk! Künstler baut Verkehrsstau aus Sand 713
Betrieb auf Elektro-Autobahn startet mit deutlicher Verzögerung 926
Lust, für einen führenden Discounter zu arbeiten? Hier ist es möglich! Anzeige
Mann benutzt Katze als Kehrschaufel, weil sie Dreck gemacht hat 3.055
Katze kurz vorm Tod gerettet, dann staunen ihre Retter 4.148
Nikolaus in misslicher Lage: Polizist greift helfend ein 739
WhatsApp-Gruppe wird angehenden Lehrern zum Verhängnis! 1.387
Welcher GZSZ-Star verbirgt sich hinter diesem Kinderfoto? 1.119
Mann wirft Hund zum Sterben von Brücke: Jetzt geht er gegen Haftstrafe vor! 1.190
Verstoßener Hund läuft verzweifelt Familie nach 4.043
Ganzes Dorf in Angst: Über 50 Eisbären belagern Ortschaft 1.643
Hungriger Kannibale: Mann köpft Frau und isst ihr Gehirn mit Reis 2.425
Offiziell: Esken und Walter-Borjans neues SPD-Führungsduo: Kühnert neuer Vizechef 270 Update
Legendäre US-Rockband kommt 2020 für ein einziges Konzert nach Deutschland 2.111
Was macht dieser Schwibbogen auf dem Windrad? 9.198
Jason Derulo postet krasses Penis-Bild, Instagram löscht es immer wieder 7.264 Update
VfB-Sportchef Hitzlsperger: Das hat sich nach seinem Coming-out geändert 646
Crash mit Gespann: Mann bremst, da überschlägt sich sein Anhänger! 1.214
Mega-Talent Haaland wird Wechsel zu RB Leipzig empfohlen 1.134
Über 6 Stunden tot: Ärzte erwecken Frau wieder zum Leben 5.843
Mann liegt leblos auf Parkbank: Polizei veröffentlicht Foto der Leiche 2.827
Horror in München: Mann will Frau (68) vergewaltigen, als sie mit Hund Gassi geht 3.668
Nach Mord an Georgier im Berliner Tiergarten: Kanzleramtschef Braun appelliert an Moskau 447
Online-Portal Jameda: So dürfen Ärzte im Internet bewertet werden 296
"Wie oft hast du Sex?" Playboy-Model gibt diese verblüffende Antwort 2.759
Junge oder Mädchen? Jetzt ist das Geheimnis um Flusspferd-Baby "Halloween" gelöst! 404
Wie süß: "Köln 50667"-Schauspieler auch hinter der Kamera ein Liebes-Paar! 1.069
40 Jahre nach größtem Kunstraub der DDR: Verschollene Gemälde wieder aufgetaucht 2.804
Klitschko denkt über Rückkehr in den Boxring nach 963
Zufallskontrolle: Was die Ermittler dann finden, ist heftig! 4.636
Vorwerk baut den Thermomix nicht mehr in Deutschland! 676
Trauer um "Lady Gaga": Deutschlands schönste Kuh ist tot! 1.236
Was ein Pilzsammler in diesem Fass entdeckt, ruft sofort die Polizei auf den Plan 4.880
Kinderpornos gedreht: Dieses Horror-Paar muss in den Knast! 1.848
Diana zur Löwen: Beauty-Bloggerin zeigt Interesse für Politik 411
Polizei tötet mutmaßliche Vergewaltiger und bekommt Applaus 3.264
Angela Merkel besucht erstmals KZ Auschwitz 1.620 Update
Helena Fürst meldet sich aus Krankenhaus: Müssen sich Fans Sorgen machen? 1.189