Karriereende: Hertha-Legende Gabor Kiraly hängt die graue Jogginghose an den Nagel!

Berlin - Torwart-Legende Gabor Kiraly beendet nach 26 Profi-Jahren seine Karriere! Der Ungar ging durch seine auffällige graue Jogginghose in die Bundesliga-Geschichte ein.

Gabor Kiraly bestritt 108 Länderspiele für Ungarn. (Bildmontage)
Gabor Kiraly bestritt 108 Länderspiele für Ungarn. (Bildmontage)  © DPA

Der "ewige Gabor" hängt seine graue Jogginghose im Alter von 43 Jahren an den Nagel und beendet nach 685 Profi-Spielen seine Karriere.

Auf seiner Homepage verkündete der ehemalige Torhüter von Hertha BSC, dass er nach 26 Jahren Profifußball aufhören wird.

"Vielen Dank an meine Familie und meine Freunde für ihre Unterstützung", so Király, der sich optisch durch eine lange Schlabberhose auszeichnete.

Hertha-Comeback perfekt: Ante Covic übernimmt die U23 als Cheftrainer
Hertha BSC Hertha-Comeback perfekt: Ante Covic übernimmt die U23 als Cheftrainer

Der Ungar machte 108 Partien für die Nationalmannschaft, durchlief mehrere Vereine, spielte in der Bundesliga (Hertha BSC), Liga zwei (1860 München) und auch in England (FC Fulham, Aston Villa, FC Burnley, Crystal Palace).

Nach seiner kleinen fußballerischen Reise kehrte der beliebte Torwart zu seinem Jugendclub zurück. Mit Szombathelyi Haladás stieg er zuletzt aus der ungarischen ersten Liga ab.

Seine erfolgreichste und sicherlich auch schönste Zeit erlebte der 43-Jährige in der deutschen Hauptstadt. Bei Hertha BSC (1997 bis 2004) avancierte der kultige Wandervogel in Rekordzeit zum Fan-Liebling, absolvierte 198 Partien, spielte mit dem Hauptstadtclub in der Champions League und zahlte die Liebe mit teils Weltklasse-Leistungen zurück.

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Hertha BSC:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0