Hertha-Star Valentino Lazaro vor Wechsel zu Inter Mailand

Berlin - Dass Valentino Lazaro schon im Kindesalter ein Faible für den italienischen Fußball besaß, ist jedem Hertha-Fan bekannt. Sein Traum, irgendwann in der Serie A aufzulaufen, könnte schon im Sommer Realität werden. Denn wie italienische Medien berichten, sollen die Verhandlungen von Hertha und Inter Mailand noch diese Woche finalisiert werden.

Valentino Lazaro (l.) absolvierte 57 Bundesliga-Spiele für Hertha BSC.
Valentino Lazaro (l.) absolvierte 57 Bundesliga-Spiele für Hertha BSC.

Es wird wahrscheinlich der erste Transfer des ehemaligen Chelsea-Trainers Antonio Conte.

Nach übereinstimmenden Medienberichten der italienischen Gazetten gehen die Verhandlungen zwischen Inter Mailand und Hertha BSC in die heiße Endphase.

Demnach soll Valentino Lazaro (23) in die Serie A wechseln und der Alten Dame einen warmen Geldregen bescheren.

Nach Informationen der Berliner Morgenpost soll der Hauptstadtclub eine Ablöse in Höhe von 23 Millionen (plus mögliche drei Millionen Bonuszahlungen) kassieren.

Der Österreicher absolvierte in der abgelaufenen Bundesliga-Saison 31 Partien und sammelte zehn Scorerpunkte (drei Tore, sieben Vorlagen).

Besonders Lazaros offensive Ausrichtung als Rechtsverteidiger der Hertha lassen den 19-maligen Nationalspieler in den Fokus größerer Vereine rücken. Nun wagt der spielstarke Allrounder den Sprung in die internationale Weltklasse. Mit Inter wird er in der nächsten Saison in der Champions League antreten.

Äußerst pikantes Detail: Bevor Lazaro seinen ersten Profi-Vertrag im Alter von 16 Jahren bei Red Bull Salzburg unterschrieb, war der gebürtige Grazer schon auf dem Absprung zu Inter-Feind AC Milan.

Antonio Conte will Valentino Lazaro zu Inter Mailand locken.
Antonio Conte will Valentino Lazaro zu Inter Mailand locken.  © DPA

Mehr zum Thema Hertha BSC:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0