Klinsmann schafft die Jogginghose ab: Hertha reist mit Stil

Berlin - Bei Hertha BSC wird sich einiges ändern. Jürgen Klinsmann führt den Dresscode ein.

Jürgen Klinsmann schafft auf Dienstreisen zu Auswärtsspielen die Jogginghose ab. (Bildmontage)
Jürgen Klinsmann schafft auf Dienstreisen zu Auswärtsspielen die Jogginghose ab. (Bildmontage)  © Andreas Gora/dpa

Verboten sind einem Bericht von bild.de (Freitag) zufolge neuerdings Jogginghosen auf Dienstreisen zu Auswärtsspielen.

Klinsmann, der den Berliner Fußball-Bundesligisten seit Ende November trainiert, soll die neue Kleiderordnung zusammen mit seinem Trainerteam beschlossen haben.

Anzugspflicht soll es demnach zwar auch nicht geben, wenn die Hertha-Profis im Vereinsauftrag verreisen, bis auf Jogginghose und Trainingsjacke können die Spieler entscheiden.

Die Berliner sind nicht der einzige Bundesligist, der auf den Trainingsanzug verzichtet.

Auch Gladbach (Anzug) und Freiburg (schwarze Anzugshose mit schwarzem Pullover) reisen eher im Business Look.

Jürgen Klinsmann beobachtet das erste Training nach dem Trainerwechsel in Berlin.
Jürgen Klinsmann beobachtet das erste Training nach dem Trainerwechsel in Berlin.  © Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Hertha BSC:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0