Kehrt Marcelinho zu Hertha zurück? Fan-Liebling will Trainer werden!

Berlin - Obwohl sein Abschiedsspiel beinah drei Jahre zurückliegt, schnürt Hertha-Legende Marcelinho (44) noch immer die Fußballschuhe. Auch nach dem Karriereende will der nimmermüde Profi dem Fußball erhalten bleiben. Er will Trainer werden und dabei auch ein Praktikum bei seinem ehemaligen Verein aus Berlin absolvieren.

Marcelinho spielte von 2001 bis 2006 für Hertha BSC.
Marcelinho spielte von 2001 bis 2006 für Hertha BSC.  © Michael Hanschke/dpa

"Das wäre eine tolle Sache für mich, wenn ich mich bei meinem Lieblingsverein für den Trainerschein fortbilden kann", sagte der 44 Jahre alte Brasilianer der "Bild"-Zeitung (Donnerstag). "Ein Wiedersehen mit Hertha auch ist immer wunderschön."

Der Mittelfeldspieler hatte von 2001 bis 2006 bei Hertha BSC gespielt und war zum Fan-Liebling geworden. Derzeit ist er noch für AD Perilima in seiner Heimat aktiv und will dem Bericht zufolge im Mai einen Lehrgang zur Fußballlehrer-Lizenz beim brasilianischen Verband starten.

In Berlin würde Marcelinho mit Freude empfangen werden. "Marcelo ist einer der größten Hertha-Spieler aller Zeiten. Er ist hier immer herzlich willkommen", sagte Geschäftsführer Michael Preetz (52).

"Wenn er hier im Rahmen einer Trainer-Lizenz hospitieren möchte, muss er sich nur bei mir melden."

Marcelinho während
Marcelinho während  © Jörg Carstensen/dpa

Mehr zum Thema Hertha BSC:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0