Nachfolger gesucht: Wird Herthas Leckie der neue Lazaro?

Berlin - Mit Dodi Lukebakio scheint Hertha BSC die erhoffte Verstärkung für die rechte Seite gefunden zu haben. Der ehemalige Düsseldorfer und die Berliner sollen sich bereits einig sein. Für den pfeilschnellen Flügelstürmer wollen die Blau-Weißen tief in die Tasche greifen: 20 Millionen Euro will Hertha laut B.Z. an den FC Watford überweisen.

Mathew Leckie könnte der Nachfolger von Valentino Lazaro werden. (Bildmontage)
Mathew Leckie könnte der Nachfolger von Valentino Lazaro werden. (Bildmontage)  © DPA

Gesucht wird allerdings noch ein Nachfolger für den zu Inter Mailand gewechselten Valentino Lazaro - oder sind sie in den eigenen Reihen längst fündig geworden?

Neben den gelernten Rechtsverteidergn Lukas Klünter und Peter Pekarik bringt Hertha-Coach Ante Covic einen weiteren Herthaner ins Gespräch: Mathew Leckie.

"Ich glaube, dass Lex das schon in Ingolstadt gemacht hat", erklärte der Trainer dem "Kicker". Demnach soll der Australier vor allem beim 3-5-2, wenn die Außenspieler die komplette Bahn beackern müssen, eine ernsthafte Alternative sein. Auch beim Test gegen Fenerbahce Istanbul am Donnerstag durfte Leckie als Rechtsverteidiger auflaufen.

Eigentlich ist der 28-Jährige weiter vorne zu finden, doch mit der Umschulung hat Hertha bereits in der letzten Saison gute Erfahrungen gemacht. In seiner Premierensaison 2017/2018 spielte Lazaro entweder auf der offensiven Außenbahn oder hinten den Spitzen. In der Vorbereitung formte Dardai den Österreicher schließlich zum Rechtsverteidiger um, wo er auf Anhieb überzeugen konnte.

"Wenn man ehrlich ist, hat letztes Jahr keiner mit Tino als rechtem Verteidiger gerechnet", stellte Covic klar. Anfangs hätten alle Beteiligten Bauchschmerzen gehabt und sich gefragt, ob er es hinten schaffen und könne und offensiv nicht zu wertvoll sei. "Und dann ist er zu einem sehr guten rechten Verteidiger entwickelt worden." Wiederholt sich nun die Geschichte?

Mehr zum Thema Hertha BSC:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0