Interner Dardai-Nachfolger? Das sind Herthas heißeste Kandidaten!

Berlin - Neben neuen Trikots und neuen Spielern wird Hertha BSC im Sommer auch einen neuen Trainer präsentieren. Wer das Erbe von Pal Dardai antritt, ist noch unbekannt. Externe oder interne Lösung? Der Ungar, übrigens interne Lösung, führte die Hertha zurück ins europäische Geschäft. Sucht Hertha nun "Dardai 2.0"?

Ante Covic trainiert derzeit die U23 der Hertha.
Ante Covic trainiert derzeit die U23 der Hertha.  © DPA

Als Dardai im Februar 2015 den vakanten Cheftrainer-Posten der Hertha übernahm, zählte auch U23-Coach Ante Covic zu den heißesten Kandidaten für die Interims-Nachfolge.

Der Ex-Profi leistet seit Jahren überragende Arbeit bei Herthas Reserve und ist unter anderem als Karriere-Coach in der Nachwuchs-Abteilung tätig.

Kommt nun die verspätete Beförderung?

Schon unter der Leitung von Otto Rehagel (2012) sammelte Covic an der Seitenlinie wichtige Bundesliga-Erfahrung als Co-Trainer.

Eine ähnliche Vorstellung könnte nun wieder in den Gedanken von Michael Preetz umhergeistern.

Der U23-Coach wäre ebenfalls einer wie Dardai, der den Club verkörpert, kennt den Verein in- und auswendig, könnte mit seiner Leidenschaft bei den Fans für die gewünschte Aufbruchsstimmung sorgen.

Fraglich bleibt, ob der Fußball-Lehrer den komfortablen Arbeitsplatz im Reserve-Team für eine "waghalsige" Assistenten-Rolle tauschen würde. Sicher scheint, Covic wird nur als "Co" befördert werden, denn Manager Michael Preetz strebt eine "größere" Lösung auf der Chef-Position an.

Michael Hartmann (l.) und Andreas "Zecke" Neuendorf (r.) werden bei den Fans als heiße Kandidaten auf die Dardai-Nachfolge gehandelt.
Michael Hartmann (l.) und Andreas "Zecke" Neuendorf (r.) werden bei den Fans als heiße Kandidaten auf die Dardai-Nachfolge gehandelt.  © DPA

Ähnlich verhält sich es im Fall von Michael Hartmann. Der U19-Coach, ebenfalls Ex-Hertha-Spieler, wurde mit seiner Mannschaft im vergangenen Jahr Deutscher Meister und begeisterte dieses Jahr in der UEFA Youth League.

Trotz der jüngsten Erfolge wird Hartmann nicht die Nachfolge von Dardai antreten, darüber scheinen sich die Verantwortlichen sicher zu sein.

In den sozialen Medien geistert auch immer wieder der Name Andreas Neuendorf herum. "Zecke" trainiert derzeit die U17 (Tabellenführer Bundesliga Nord/Nordost) besitzt im Verein Legenden-Status und würde sicherlich eine der Traumvorstellungen der Fans darstellen.

Dennoch ist eine Beförderung von "Zecke" genauso wenig denkbar, wie ein Umdenken der Verantwortlichen im Fall der Dardai-Ablöse.

Mit Ende der Spielzeit beginnt gleichzeitig eine der spannendsten Zeiten der jüngsten Vereinsgeschichte. Hertha BSC muss klären: Wer tritt das schwere Dardai-Erbe an? Kommt möglicherweise ein Assistent aus dem eigenen Nachwuchs? Michael Preetz muss Antworten liefern!

Mehr zum Thema Hertha BSC:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0