Wird Vincenzo Grifo Herthas nächster Neuzugang?

Berlin - Javairo Dilrosun (20) und Lukas Klünther (22) stehen als Neuzugänge schon fest. Pascal Köpke (22) soll in den nächsten Tagen seinen Vertrag unterschreiben (TAG24 berichtete). Die Transferaktivitäten für diesen Sommer sind damit aber noch nicht beendet. Hertha sucht noch einen offensiven Mittelfeldspieler.

Lars Bender und Vincenzo Grifo im Kampf um den Ball. Greift Hertha bei dem Gladbacher zu?
Lars Bender und Vincenzo Grifo im Kampf um den Ball. Greift Hertha bei dem Gladbacher zu?  © DPA

Sind die Berliner bei Borussia Mönchengladbach fündig geworden? Schon 2016 sollen die Berliner großes Interesse an Vincenzo Grifo (25) gehabt haben. Der Italiener entschied sich nach einer starken Saison in Freiburg (6 Tore/11 Vorlagen) jedoch für Gladbach, wechselte für sechs Millionen Euro an den Niederrhein.

Glücklich wurde der 25-Jährige dort allerdings nicht. In der abgelaufenen Saison kam er auf 17 Bundesligaspiele, in denen er vier Tore vorbereitete. In der Rückrunde spielte er allerdings nur vier Mal von Anfang an.

Wie die B.Z. berichtet kann Grifo die Fohlen für knapp fünf Millionen Euro verlassen. Führt sein Weg nun nach Berlin. In der Hauptstadt würde er einen alten Bekannten treffen: Co-Trainer Rainer Widmayer.

Der kennt ihn noch aus seiner Zeit in Hoffenheim. "Ja, wir kennen uns sehr gut. Ich werde mich mal erkundigen, wie der Stand ist, welche Pläne Vincenzo hat", erklärte Widmayer der Zeitung.

Allerdings haben den Offensiv-Spieler auch andere Bundesligisten auf dem Zettel. Auch Hannover 96 und Ex-Verein TSG 1899 Hoffenheim sollen sich für Grifo interessieren.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0