Aus in Stuttgart: Darum kehrt Absteiger Esswein zurück zu Hertha!

Berlin/Stuttgart - Paukenschlag! Alexander Esswein kehrt nach nur sechs Monaten in Stuttgart zu Hertha BSC zurück. Der 29-Jährige stieg erst kürzlich mit dem VfB ab und wird ab dem 1. Juli 2019 wieder auf dem Trainingsplatz der Alten Dame aufkreuzen.

Alexander Esswein bestritt in der Hinserie kein einziges Bundesliga-Spiel.
Alexander Esswein bestritt in der Hinserie kein einziges Bundesliga-Spiel.  © DPA

Für Alexander Esswein (29) lief die vergangene Saison eher mittelmäßig. Nach einem völlig verkorksten Saison-Start in dem er aus dem Kader vom damaligen Trainer Pal Dardai rutschte, durfte der sprintstarke Außenbahnspieler nur bei Herthas U23 Spielpraxis sammeln.

Im Winter zog der gebürtige Wormser die Reißleine und wechselte auf Leihbasis zum VfB Stuttgart. Die Schwaben sicherten sich eine Kaufoption, die beim Bundesliga-Verbleib verpflichtend gegriffen hätte.

Das Ende vom Lied: Stuttgart schaffte es nicht in zwei Relegations-Spielen gegen den Zweitligisten Union zu gewinnen, sodass der VfB verdient abstieg und Esswein vor einer ungewissen Zukunft steht.

Nach Informationen der BILD soll der Ex-Augsburger erstmal nach Berlin zurückkehren, um einen neuen Anlauf zu starten.

Helfen soll dabei Herthas neuer Coach. Ante Covic, vorher U23-Trainer, kennt Esswein aus der Regionalliga-Hinrunde, ließ ihn in seiner Truppe wichtige Spielpraxis sammeln (sechs Spiele, zwei Tore) und hinterließ einen guten Eindruck.

Vor allem "Essis" professionelle Einstellung lobte Covic, berichtet die BILD.

Bei Hertha startete der schussstarke Mittelfeldspieler nie richtig durch, bestritt 45 Spiele für den Hauptstadtclub und erzielte lediglich vier Tore. Bleibt abzuwarten, ob die Rückkehr nach Berlin nur eine Durchlaufstation ist oder er unter Covic endlich aufblüht.

Alexander Esswein absolvierte 17 Spiele für den VfB Stuttgart und konnte keinen Treffer erzielen.
Alexander Esswein absolvierte 17 Spiele für den VfB Stuttgart und konnte keinen Treffer erzielen.  © DPA

Mehr zum Thema Hertha BSC:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0