BMW überschlägt sich, Skoda wird in Graben geschleudert

Der BMW überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen.
Der BMW überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen.

Herzebrock-Clarholz - Als ein 70-Jähriger mit seinem BMW auf der B64 in Richtung Herzebrock unterwegs war, baute er einen folgenschweren Unfall.

Aus bisher ungeklärter Ursache kam er gegen 1.18 Uhr in der Nacht von Sonntag auf Montag auf die Gegenfahrbahn.

Dort krachte er mit dem Skoda eines 47-Jährigen zusammen. Weil der Zusammenstoß so heftig war, überschlug sich der BMW und blieb auf dem Dach liegen.

Der Skoda schleuderte währenddessen in den rechten Straßengraben. Der 47-jährige Fahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Er musste von der Polizei aus seinem Auto befreit werden.

Ein Notarzt kümmerte sich um ihn. Anschließend wurde er, genau wie seine 52-jährige Beifahrerin, mit schweren Verletzungen in ein Gütersloher Krankenhaus gebracht.

Der 70-jährige Unfallverursacher musste ebenfalls schwer verletzt in ein Wiedenbrücker Krankenhaus eingeliefert werden. Keiner der Verletzten schwebt laut Polizei in Lebensgefahr.

Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 31.000 Euro. Die B64 musste rund zwei Stunden gesperrt werden.

Der Skoda wurde in den rechten Graben geschleudert.
Der Skoda wurde in den rechten Graben geschleudert.
Die B64 musste gesperrt werden.
Die B64 musste gesperrt werden.
Keine Person schwebt in Lebensgefahr.
Keine Person schwebt in Lebensgefahr.

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0