Schock für Herzogin Kate: Wie schlimm steht es wirklich um ihre Eltern?

London - Herzogin Kates (37) Familie dürfte momentan so gar nicht in Feierlaune sein. Denn das Familienunternehmen "Party Pieces" soll laut "The Sun" mächtig in der Krise stecken.

Carole (64) und Michael Middleton (69) bauten sich ein millionenschweres Versand-Imperium auf. Doch das soll nun in der Krise stecken.
Carole (64) und Michael Middleton (69) bauten sich ein millionenschweres Versand-Imperium auf. Doch das soll nun in der Krise stecken.  © Imago

Seit 1987 führen Carole (64) und Michael Middleton (69) den bislang erfolgreichen Versandhandel für Partydekoration, bei dem auch Kate bis zu ihrer Hochzeit mit Prinz William (36) arbeitete.

2018 wurde der Wert von "Party Pieces" auf 34,5 Millionen Euro geschätzt - nun stehe das Geschäft vor dem Bankrott.

Das Ehepaar soll sich bereits von der Hälfte des 30-köpfigen Personals verabschiedet haben.

In einem Statement der Firma hieß es: „Party Pieces schuldet seinen Mitarbeitern Vertraulichkeit und kann sich deshalb nicht zu den Spekulationen äußern."

Schock für Herzogin Kate (37): Ihr Eltern haben offenbar eine Menge Probleme.
Schock für Herzogin Kate (37): Ihr Eltern haben offenbar eine Menge Probleme.  © Imago

2018 sorgte die Firma für Furore

Auf "Party Pieces" konnte man sich dieses gruselige Diana-Kostüm bestellen.
Auf "Party Pieces" konnte man sich dieses gruselige Diana-Kostüm bestellen.  © twitter, imago,

Im vergangenen Jahr Oktober verkauften Kates Eltern auf ihrer Seite "Party Pieces" ein gruseliges Kostüm für Kinder, mit dem sich Mädchen als Horror-Prinzessin verkleiden können - als tote Prinzessin Diana (†36) (TAG24 berichtete)!

Damals fragte man sich, ob die Middletons etwa komplett vergessen haben, was Lady Di vor über 20 Jahren schreckliches widerfahren ist? Die geliebte Prinzessin starb am 31. August 1997 bei einem Autounfall in Paris.

Hatte sich Carole Middleton den Wirbel um das schlimme Schicksal von Diana zu Nutzen gemacht und versucht, damit Geld zu machen?

Das pikante Kostüm konnte man auf ihrer Seite für 10,99 Pfund erwerben. Es war ein weißes, aber blutüberströmtes Kleid, auf dem Innereien und Gedärme der Prinzessin aufgedruckt sind. Am unteren Ende des Kostüms hingen nur noch Fetzen herunter, ein Ärmel ist komplett zerrissen. Dazu gab es noch eine Krone. In der Beschreibung hieß es: "Diese Prinzessin wird die gruseligste Prinzessin auf jeder Halloween-Party sein."

Simmons, die eine Freundin von Lady Di war, ist völlig erschüttert über diesen respektlosen Artikel. "Ich hoffe, dass die Leute diese Seite boykottieren. Das bringt das Fass wirklich zum Überlaufen."

Als empörte Stimmen laut wurden, nahm man das blutige Kleid von der Seite.

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0