Alarmierende Zahlen: So steht es um die Gesundheit der Kinder in Hessen

Darmstadt - In Hessen ist laut einer Studie der Krankenkasse DAK mehr als jedes vierte Kind chronisch krank.

Asthma, Neurodermitis und Heuschnupfen plagen hessische Kinder am häufigsten (Symbolbild).
Asthma, Neurodermitis und Heuschnupfen plagen hessische Kinder am häufigsten (Symbolbild).  © DPA

Am stärksten verbreitet seien demnach Asthma und Neurodermitis gefolgt von Heuschnupfen und entzündlicher Darmerkrankung.

Außerdem würden sieben Prozent der Mädchen und Jungen an einer psychischen Erkrankung mit womöglich chronischem Verlauf leiden, teilte die DAK am Dienstag mit.

Rückenschmerzen seien weit verbreitet. So erhalte jedes sechste Kind wenigstens einmal im Jahr eine entsprechende Diagnose. Die Universität Bielefeld hatte Versichertendaten der DAK von etwa 56.000 hessischen Kindern aus dem Jahr 2016 untersucht.

Mit Blick auf die hohe Zahl sei die Studie repräsentativ, sagte ein DAK-Sprecher.

Für die Studie wertete die DKA die Daten von rund 56.000 Kindern aus Hessen aus (Symbolbild).
Für die Studie wertete die DKA die Daten von rund 56.000 Kindern aus Hessen aus (Symbolbild).  © DPA

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Gesundheit:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0