Hessische Zoos und Freizeitparks haben viel Neues im Angebot

Frankfurt am Main - Die Freizeitparks und Zoos in Hessen bieten Besuchern neue Attraktionen und Sehenswürdigkeiten.

Im Frankfurter Zoo gönnen sich die Löwen eine Auszeit.
Im Frankfurter Zoo gönnen sich die Löwen eine Auszeit.  © DPA

Wie eine Umfrage der Deutschen Presse-Agentur ergab, haben zahlreiche Einrichtungen Neuerungen im Programm.

Im Zoo Frankfurt stehen derzeit ganz oben in der Besucher-Gunst die Brillenbären-Jungtiere sowie die Löwen-Drillinge.

"Aber auch bei den Menschenaffen und vielen anderen Tieren gibt es Nachwuchs", sagte Zoo-Sprecherin Caroline Liefke. Im Mai wird die neue Pinguin-Anlage eröffnet. Der Opel Zoo hat nun eine Feldhamster-Anlage.

Im Erlebnispark Steinau an der Straße (Main-Kinzig-Kreis) gibt es als Neuheit einen sieben Meter hohen Klettervulkan.

Im Taunus Wunderland in Schlangenbad gibt es zwei neue Fahrgeschäfte. Der Freizeitpark Lochmühle in Wehrheim im Taunus lockt mit Kletter-Attraktionen.

Auch die Wildparks haben Neuheiten: Im nordhessischen Homberg (Efze) ein Waschbär-Gehege, in Gersfeld in der Rhön sind es Wildkatzen und im Tierpark Sababurg(Landkreis Kassel) sind die Jungtiere die neuen Publikumslieblinge; so etwa Frischlinge bei den Wildschweinen, Kälbchen bei den Wisenten und Ungarischen Steppenrindern sowie der Nachwuchs bei den Schafen und Ziegen.

Der Freizeitpark Lochmühle lockt mit neuen Attraktionen. (Symbolbild)
Der Freizeitpark Lochmühle lockt mit neuen Attraktionen. (Symbolbild)  © DPA

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0