28-jährige Frau mitten in der Innenstadt vergewaltigt

Die Frau konnte sich nach einiger Zeit losreißen, dann schnappte der Täter wieder zu. (Symbolbild)
Die Frau konnte sich nach einiger Zeit losreißen, dann schnappte der Täter wieder zu. (Symbolbild)  © 123RF

Gießen - Am frühen Sonntagmorgen wurde mitten in der Innenstadt von Gießen eine 28 Jahre alte Frau vergewaltigt. Nun sucht die Polizei nach Zeugen.

Gegen 4.20 Uhr ereignete sich die schreckliche Tat. Die Frau war in Richtung Ludwigstraße unterwegs, da packte sie der bislang unbekannte Mann von hinten und zog sie auf die Straßenseite gegenüber.

Daraufhin forderte er sie auf, vor einer Garage sexuelle Handlungen an ihm vorzunehmen. Doch bevor es dazu kam, riss sich die Frau los und rannte davon.

Der Mann konnte sie allerdings einholen und zerrte sie an den Haaren in eine Einfahrt, wo es zum sexuellen Vergehen an der Frau kam. Wenig später konnte sich die Frau aber erneut aus den Fängen des Täters befreien und flüchtete in Richtung einer Straße.

Dort wurde ein Autofahrer auf das Opfer aufmerksam und hielt an. Der Täter ergriff die Flucht.

Die Kriminalpolizei Gießen sucht Zeugen. Von den Beamten wird der Gesuchte wie folgt beschrieben: Der Täter war "etwa 25 Jahre alt und 180 Zentimeter groß sein. Er soll dunkle kurze Haare, eine normale Statur, einen dunklen Teint sowie einen Bartansatz haben. Er soll eine blaue Jeans und ein sogenanntes "Longsleeve" (Langarmshirt) getragen haben. Laut Zeugenangaben soll er Deutsch mit leichtem Akzent gesprochen haben."

Die Polizei bittet um Hinweise unter der Rufnummer 0641 7006 2555.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0