Lebensgefährliche Verletzungen: Junge Bikerin von Zug erfasst

Lorsch - Ein schwerer Unfall ereignete sich am Samstagabend an einem Bahnübergang bei Lorsch südlich von Darmstadt.

Die junge Frau und ihr Fahrrad wurden seitlich von einem Zug erfasst.
Die junge Frau und ihr Fahrrad wurden seitlich von einem Zug erfasst.  © Einsatzreport Südhessen

Eine junge Fahrradfahrerin wurde gegen 18.45 Uhr an dem halb beschrankten Übergang von einem Personenzug seitlich erfasst, wie ein Zeuge TAG24 berichtete. Die junge Frau erlitt demnach lebensgefährliche Verletzungen.

Laut dem Zeugen steht die Vermutung im Raum, dass die Bikerin trotz geschlossener Bahnschranke versucht hatte, die Gleise zu überqueren.

Ein Rettungshubschrauber, der auf dem Lorscher Golfplatz landete, brachte die Verwundete schnellstmöglich in eine Klinik.

Über das Alter der verunglückten Fahrradfahrerin gibt es widersprüchliche Informationen: Während TAG24 berichtet wurde, es handele sich um eine 18 Jahre alte Frau, meldet Hessenschau.de, dass die Bikerin erst 17 Jahre alt sei.

Die Passagiere des Zuges wurden bei dem Zusammenstoß nicht verletzt. Dagegen erlitt die Lokführerin einen Schock.

Die Verletzungen der Fahrradfahrerin sollen lebensgefährlich gewesen sein.
Die Verletzungen der Fahrradfahrerin sollen lebensgefährlich gewesen sein.  © Einsatzreport Südhessen
Ein Rettungshubschrauber brachte die junge Frau in eine Klinik.
Ein Rettungshubschrauber brachte die junge Frau in eine Klinik.  © Einsatzreport Südhessen

Titelfoto: Einsatzreport Südhessen


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0