Wende im Fall Rebecca? Aussage dieses Mädchens (10) könnte Durchbruch bedeuten Top Fast 300 Tote! Zahl der Opfer nach Oster-Anschlägen auf Kirchen und Hotels steigt weiter an Top Das gab's noch nie! MediaMarkt Gütersloh veranstaltet riesige Action-Messe! 1.148 Anzeige "Bauer sucht Frau": Warum hören wir nichts mehr von diesen Landwirten? Top Plötzlicher Pflegefall! Diese Jungs wissen was jetzt zu tun ist! 1.309 Anzeige
1.921

Gullydeckel-Attacke auf Zug: Sollte der Fahrer sterben?

Mordkommission ermittelt nach Vorfall in Siegen

Nach der Gullydeckel-Attacke auf die Hessische Landesbahn in Siegen, ermittelt nun die Mordkommission, berichtete die Polizei am Montag.

Siegen - Im Fall der Gullydeckel-Attacke auf einen Regionalzug in Nordrhein-Westfalen haben die Ermittler keine Hinweise auf einen Terroranschlag.

Nur knapp entkam der Zugführer dem Tod.
Nur knapp entkam der Zugführer dem Tod.

"Für einen Terroranschlag gibt es nach aktuellem Stand der Ermittlungen keine Hinweise", sagte ein Sprecher der Polizei am Montag.

Da von einer Brücke mehrere Gullydeckel an einer Strickkonstruktion über der Bahnstrecke zwischen Erndtebrück nach Bad Berleburg hingen, sei es aber planmäßiges Handeln gewesen. Deshalb sei eine Mordkommission eingerichtet worden. "Wir schließen momentan nichts aus", erklärte der Polizeisprecher weiter. Am Tatort würden an diesem Montag noch einmal mehrere Beamte nach Spuren suchen.

Auf der betroffenen Strecke verkehrt die von der Hessischen Landesbahn betriebene Linie RB 93, die Bad Berleburg (NRW) und Altenkirchen in Rheinland-Pfalz verbindet und über Siegen (NRW) führt.

Unbekannte hatten in der Nacht zum Samstag mehrere Gullydeckel von einer Brücke herab an Seilen über den Schienen aufgehängt, wie Polizei und Staatsanwaltschaft mitteilten.

Behörden sprechen von Mordversuch

Die Deckel durchschlugen die Frontscheibe eines Zuges der Hessischen Landesbahn, der zwischen Bad Berleburg und Erndtebrück in NRW fuhr. Der 49-jährige Lokführer wurde leicht verletzt. Die Behörden sprachen von einem Mordversuch. Wegen einer geplanten Leerfahrt waren keine Fahrgäste an Bord der Bahn.

"Er hat eine Notbremsung durchgeführt und sich nach hinten weggeduckt, so dass ihn weder Glassplitter noch Gullydeckel getroffen haben. Sonst wäre er jetzt tot", sagte eine Sprecherin des Bahnunternehmens der "Bild"-Zeitung mit Blick auf den Lokführer.

Landesbahn nennt Gullydeckel-Attacke einen "ungeheuerlichen Anschlag"

Update 13 Uhr: Nach der Gullydeckel-Attacke auf einen Regionalzug der Hessischen Landesbahn (HLB) in Nordrhein-Westfalen hat sich das Unternehmen geschockt gezeigt. "Das war ein ungeheuerlicher Anschlag, bei dem bewusst der Tod eines Menschen in Kauf genommen wurde. Es handelt sich um keinen sogenannten Dumme-Jungen-Streich. Das ist jemand geplant und mit krimineller Energie vorgegangen. Wir sind sehr betroffen und erschrocken", sagte HLB-Sprecherin Sabrina Walter am Montag in Frankfurt auf Anfrage. "Wir würden gern wissen, ob es uns zufällig getroffen hat oder die HLB bewusst geschädigt werden sollte." Ein Erpresser- oder Bekennerschreiben liege aber nicht vor.

Unbekannte hatten in der Nacht zum Samstag mehrere Gullydeckel von einer Brücke herab an Seilen über den Schienen aufgehängt, wie Polizei und Staatsanwaltschaft mitteilten. Mindestens ein Gullydeckel durchschlug die Frontscheibe eines Zuges, der zwischen Bad Berleburg und Erndtebrück in NRW fuhr. Der 49-jährige Lokführer wurde leicht verletzt. Die Behörden sprechen von einem Mordversuch. Wegen einer geplanten Leerfahrt waren keine Fahrgäste an Bord der Bahn.

Der Lokführer erlitt laut HLB einen mittelschweren Schock. Er sei krankgeschrieben und erhole sich derzeit zu Hause. Betreut werde er vom Notfall-Management des Unternehmens. "Wir sind heilfroh, dass durch seine geistesgegenwärtige Reaktion nichts Schlimmeres passiert ist."

Der betroffene Zug werde derzeit in einer Werkstatt in Siegen untersucht. Nach erster Schätzung liegt der Sachschaden bei mindestens 20.000 Euro, wie die Sprecherin sagte.

Auf der betroffenen Strecke verkehrt die von der HLB betriebene Linie RB 93, die Bad Berleburg (NRW) und Altenkirchen in Rheinland-Pfalz verbindet und über Siegen (NRW) führt. Nach dem Vorfall am Samstagmorgen läuft der Betrieb seit Samstagmittag wieder planmäßig.

Von dieser Brücke hingen die Gullydeckel an Seilen herab.
Von dieser Brücke hingen die Gullydeckel an Seilen herab.

Fotos: DPA

Ermittler sicher: Angriffe in Sri Lanka waren Selbstmordanschläge! Top Proteste eskalieren! Gelbwesten fordern von Polizisten: "Bringt euch um" Top Angeborene Immundefekte: Michaela Schaffrath setzt sich für Betroffene ein! 5.081 Anzeige Vom Junkie zum Youtuber: Wird Leben von MontanaBlack verfilmt? Neu Knackiges Restprogramm für die TSG: Klappt es noch mit der Königsklasse? Neu Dieses neue Tool wird Euch echt begeistern 3.380 Anzeige Mann fängt an, Lehrerin zu daten, damit er sich über sie an Schülerinnen ran machen kann Neu Kappès gegen Temlitz: Großer Namens-Zoff um Ex-Bachelor-Kandidatin Denise Neu
Tragödie in den Bergen: Bekannte Extremsportler tot aufgefunden! Neu Seltener Anblick! Yvonne Catterfeld zeigt Bild mit ihrem Sohn (5) Neu Kinder zündeln und werfen eine Spraydose in das Feuer, die Folgen sind schrecklich Neu Frisch aufgepumpt: Schwesta Ewa präsentiert ihren Prachtpo Neu Verweste Babyleiche: Diese tragische Wahrheit bringt nun die Obduktion hervor Neu
Drama über den Wolken: Baby stirbt auf internationalem Flug Neu Keine Eier oder was?! Janine Pink disst ihren Ex auf Instagram 751 Olli Schulz macht Scherz bei "Fest & Flauschig" und bereut ihn zutiefst 2.637 187-Strassenbande-Rapper retten angeleinten Hund vor sicherem Tod! 4.924 Uber-Fahrer wirft Studentin sofort raus, als er hört, was sie an ihrem Zielort plant 11.917 Irre Theorie: Ist Jesus gar nicht am Kreuz gestorben? 2.049 Video: Besucherin steckt Arm in Zoo durch Gitter und wird schwer verletzt 1.495 Tierschützer weinten, als sie diese Hündin sahen: So sieht sie heute aus 3.184 Diese Frau hat zwei leibliche Töchter, ist jedoch nicht deren Mutter 3.902 Google Street View-Autos in Chemnitz unterwegs 2.479 Familie mit Kleinkind schwer verletzt! Kilometerlanger Stau auf der A1 2.533 Update Sieben Welpen ringen mit dem Hitze-Tod: Frau schmeißt sie in Tüte einfach weg 7.271 Rentner rasen mit Auto in Elbe, Passanten reagieren genau richtig 8.290 Hertha-Fan stirbt vor dem Heimspiel gegen Hannover 3.377 Ohne Wahlprogramm und politische Erfahrung: Komiker Selenskyj wird Präsident der Ukraine 1.445 Schreckliche Entdeckung am Ostersonntag: Leiche auf Parkplatz gefunden! 6.762 "ZDF-Fernsehgarten" vergrault Zuschauer mit Auftritt von Estefania Wollny 47.884 Was ist da los? Anne Will fliegt schon wieder aus dem ARD-Programm 5.376 Spannung im Titelkampf! BVB bleibt Bayern auf den Fersen 1.067 Sat.1-Promi-Expertin wünscht frohe Ostern, ihre Fans sind zwiegespalten 7.970 Merkel über Terror auf Sri Lanka: "Religiöser Hass darf nicht siegen" 2.715 Fall Maddie McCann kurz vor dem Durchbruch? US-Forensiker macht große Ankündigung! 63.850 Radler stürzt durch hupendes Hochzeitskorso: Auch ein Schuss fällt 2.391 Wandert Beatrice Egli bald nach Australien aus? 3.735 Frau backt Strudel und verbrennt 40.000 Euro 7.728 "Sag Ja zu Plastik": True Fruits provoziert erneut mit Werbung 4.054 "Wie im Hochsommer": Diese Ostertradition lockt Hunderte an den Strand 180 Betrunkener Mann tötet Bekannten und alarmiert dann die Polizei 338 Klinsmann zur Hertha? Das ist dran an den Gerüchten 1.447 Kleinflugzeug überschlägt sich bei Landung: Pilot verletzt! 1.177 Queen am 93. Geburtstag bei Gottesdienst: Herzogin Meghan und Prinz Philip sind nicht dabei! 8.307 Er aß ein Schoko-Ei: Dreijähriger von Pöbel-Omas rassistisch beleidigt 6.763 In Kölner Tierheim abgegeben: Es ist kein Osterhase! 1.684 Die Katze hat ein pralles Geschenk für ihre Fans, doch das hat einen Haken 1.902 Ostern ohne Rebecca: Emotionales Statement von ihrem Vater! 9.148 Mann gibt seinen Führerschein auf Polizeiwache ab: Was dann passiert, ist richtig dreist 6.171