Vor GroKo-Abstimmung: So viele neue SPD-Mitglieder in Hessen

Die SPD-Mitglieder haben das letzte Wort über das Zustandekommen einer neuen GroKo.
Die SPD-Mitglieder haben das letzte Wort über das Zustandekommen einer neuen GroKo.  © dpa/Kay Nietfeld

Wiesbaden - Die hessischen Sozialdemokraten haben seit Jahresbeginn 2157 Neumitglieder gewonnen.

Damit werden nun 53.878 Mitglieder aus dem Land bei der Abstimmung der Parteibasis über einen Koalitionsvertrag mit der Union stimmberechtigt sein, wie die hessische SPD am Mittwoch in Wiesbaden mitteilte.

Das Gros der Neumitglieder entfiel den Angaben zufolge mit 1736 auf den Bezirk Hessen-Süd, Hessen-Nord verbuchte 421. Von den nun stimmberechtigten knapp 53.900 hessischen Parteimitgliedern kommen 35.765 aus dem Bezirk Hessen-Süd und 18.113 aus dem Bezirk Hessen-Nord.

Bundesweit zählte die SPD seit Jahresbeginn nach eigenen Angaben 24.339 neue Mitglieder (TAG24 berichtete). Damit dürfen insgesamt 463.723 Sozialdemokraten entscheiden, ob eine neue große Koalition zustande kommt. Das hatte SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil am Dienstagabend über den Kurznachrichtendienst Twitter mitgeteilt. Stimmberechtigt ist, wer bis 18.00 Uhr am Dienstag im Mitgliederverzeichnis der SPD stand.

Bei den Koalitionsverhandlungen in Berlin war am Mittwochmorgen ein Durchbruch erzielt worden. Die Unterhändler einigten sich nach langem Ringen auf einen Koalitionsvertrag und die Verteilung der Ministerien (TAG24 berichtete).

Titelfoto: dpa/Kay Nietfeld


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0