Zeitweise Glätte-Gefahr: Das Hessen-Wetter in der kommenden Woche

Hessen/Offenbach - In den kommenden Tagen setzen in Hessen eher mildes Wetter durch. Dennoch muss man in Morgenstunden örtlich mit Straßenglätte rechnen.

Bis zum Dienstag ist in den Morgenstunden mit Straßenglätte zu rechnen.
Bis zum Dienstag ist in den Morgenstunden mit Straßenglätte zu rechnen.  © Bild-Montage: dpa/Julian Stratenschulte

Nach Prognosen des Deutschen Wetterdienstes (DWD) dürften die Höchsttemperaturen am Sonntag landesweit zwischen 5 und 7 Grad liegen, in Hochlagen herrschen Temperaturen von etwa 3 Grad.

Es bildet sich eine dicke Wolkendecke, nach Angaben des DWD bleibt es insgesamt aber eher trocken.

In der Nacht zum Montag kommt gebietsweise Nebel auf. Die Tiefsttemperaturen liegen zwischen 2 und -2 Grad. Örtlich besteht Glätte-Gefahr.

Tagsüber bildet sich dem DWD zufolge vor allem in den Flusstälern und im Bergland teils dichter Nebel.

Ansonsten zeigt sich tagsüber die Sonne in Hessen. Bei Temperaturen zwischen 3 und 7 Grad muss örtlich mit böigem Wind gerechnet werden.

Die Nacht zum Dienstag dürfte teils regnerisch werden. Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt kann es daher glatt werden.

Tagsüber hängen dicke Wolken über dem Land, im höheren Lagen dürfte es neblig trüb werden. Schauerartiger Regen sorgt dem DWD zufolge im Bergland für gefrierende Nässe.

Im Laufe des Tages steigen die Temperaturen auf Werte zwischen auf 4 bis 7 Grad. In der Nacht zum Mittwoch wird es stark bewölkt. Zeitweise fällt leichter Regen. Tiefsttemperaturen liegen zwischen 8 und 6 Grad, in den höheren Lagen bis 3 Grad.

Titelfoto: Bild-Montage: dpa/Julian Stratenschulte

Mehr zum Thema Wetter:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0