Hessen-Wetter: Erst grau und trist, doch dann wird es freundlicher

Hessen/Offenbach - Die Sonne wird sich zum Ende der Weihnachtsferien in Hessen leider so gut wie gar nicht zeigen. Für Mittwoch kündigt sich aber immerhin eine Wetter-Besserung an.

Am Montag und Dienstag müssen sich die Hessen leider mit der Wetterfarbe grau begnügen.
Am Montag und Dienstag müssen sich die Hessen leider mit der Wetterfarbe grau begnügen.  © dpa/Boris Rössler

So startet die Woche mit grauem Wetter und milden Temperaturen. Am Montag ist es stark bewölkt und teils neblig trüb.

Stellenweise kann es zu Regen oder Sprühregen kommen, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Sonntag mitteilte. Die Höchsttemperaturen liegen bei sechs bis acht Grad.

Am Dienstag klettern die Temperaturen auf neun bis elf Grad. Dazu kommen ein stark bewölkter bis bedeckter Himmel und gebietsweise etwas Regen.

Im Verlauf des Tages kann es starke und im Bergland auch stürmische Böen geben.

Am Mittwoch soll es dann etwas freundlicher werden. Es bleibt den DWD-Prognosen zufolge niederschlagsfrei bei Höchstwerten von 11 bis 13 Grad.

Titelfoto: dpa/Boris Rössler

Mehr zum Thema Wetter:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0