Heuballen landen auf Bundesstraße und werden zum gefährlichen Hindernis

Minden - Zehn Heuballen auf der B 482 beschäftigten in der Nacht zu Freitag die Polizei für über drei Stunden.

Die Heuballen blockierten dien komplette Fahrbahn
Die Heuballen blockierten dien komplette Fahrbahn  © Polizei Minden-Lübbecke

Ein Autofahrer alarmierte gegen 3 Uhr nachts die Polizei. Vor Ort sahen die Beamten, dass in Höhe der Zufahrt zur B 65 zehn Heuballen komplett über zwei Fahrbahnen verteilt lagen.

Die Bundesstraße musste halbseitig gesperrt werden. Für den Abtransport wurde ein Abschleppdienst bestellt. Die Ballen waren jedoch zu schwer. Ein Gabelstapler sollte Abhilfe schaffen.

Wegen der Bergung musste die Straße für rund eine halbe Stunde komplett gesperrt werden. Gegen 5.15 Uhr war die Straße wieder frei.

Wem die zehn Heuballen gehören ist bisher völlig unklar.

Titelfoto: Polizei Minden-Lübbecke


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0