Russischer Discounter öffnet heute in Leipzig

Leipzig - Die Russen stehen wieder vor Leipzig! Doch diesmal nicht mit Gewehren und Kanonen, sondern mit Paletten voller Billiglebensmitteln und Haushaltgedöns.

Einige Leipziger kamen gestern schon zum Gucken. Heute eröffnet der Russen-Discounter "Mere".
Einige Leipziger kamen gestern schon zum Gucken. Heute eröffnet der Russen-Discounter "Mere".  © Alexander Bischoff

„Mere“ heißt der erste deutsche Markt, den der russische Discounter Torgservis (ca. 800 Filialen in Osteuropa und Asien) am heutigen Dienstag am nordöstlichen Stadtrand Leipzigs eröffnet (TAG24 berichtete).

Der Blick in die einstige Aldi-Filiale Portitz weckt Erinnerungen an die Discounter-„Kultur“ der frühen 1990er-Jahre: Unter grellem Neonlicht stehen Paletten voller Kartons mit Grundnahrungsmitteln. Auf den Hochregalen stapeln sich Konserven und Gläser. In den Kühlregalen finden sich lieblos übereinander gestapelte Wurstpakete. Schreiend bunte Plastikbesen, XXL-Badesalz-Kübel und hierzulande unbekanntes Damen- und Herrenparfüm für 1,71 Euro je 100 ml gehören gleichfalls zur russischen Handelsoffensive.

Im „Nochbilliger“-Segment unter Aldi und Lidl will sich „Mere“ etablieren und von Portitz aus den deutschen Osten erobern. Der Stellenausschreibung zufolge wird der nächste Markt in Zwickau eröffnet.

Erster Russen-Discounter in Leipzig. Billig-Konzept der allerschlimmsten Sorte?
Erster Russen-Discounter in Leipzig. Billig-Konzept der allerschlimmsten Sorte?  © Alexander Bischoff
100 Milliliter Parfum gibt es bei "Mere" zum Spottpreis.
100 Milliliter Parfum gibt es bei "Mere" zum Spottpreis.  © Alexander Bischoff

Mehr zum Thema Leipzig:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0