Heute laden Mareile und Guido zum Opernball

Steve Kalfa (31) von der Firma Raumausstattung Arndt verlegt im Hauptsaal den Teppich.
Steve Kalfa (31) von der Firma Raumausstattung Arndt verlegt im Hauptsaal den Teppich.

Dresden - Heute endlich ist es so weit: Punkt 19 Uhr wird die Oper für den 11. SemperOpernball aufgeschlossen. 2300 Gäste erwarten eine glamouröse Nacht - 1500 Helfer vor und hinter den Kulissen sorgen dafür.

Rund 300 Mitarbeiter haben seit Montag die Oper umgebaut, 420 Quadratmeter Tanzparkett und 2000 Quadratmeter Teppich verlegt, zu den 1500 Opern-Scheinwerfern noch 100 Showlichter installiert. Macht zusammen: 45 Tonnen Licht- und Tontechnik und 20 Kilometer Kabel!

Seit Mittwoch proben auch die beiden Moderatoren: Designer Guido Maria Kretschmer (50) und „Brisant“-Frontfrau Mareile Höppner (38).

„Natürlich bin ich aufgeregt. Aber noch stärker ist das Gefühl der Herzlichkeit, mit der ich hier empfangen werde“, schwärmt Kretschmer. Mareile dagegen bereitet der Walzer noch etwas Kopfzerbrechen: „Ich bin eine schlechte Tänzerin. Aber mit Guido werde ich das schon schaffen.“

Es wird eingedeckt: Luise Körber (19) prüft den Glanz der Gläser.
Es wird eingedeckt: Luise Körber (19) prüft den Glanz der Gläser.

Muss sie auch, denn jede Menge Kameras sind auf das Moderatorenpaar gerichtet.

Allein der MDR rückt mit rund 100 Mann in zwölf Kamerateams an. Außerdem sind RTL, RTL2, VOX, 3sat, Hessischer Rundfunk, Eins Festival und ORF vor Ort. TV-Teams aus der Schweiz, Ukraine, Polen Russland und dem Oman wollen die Dresdner Ballnacht filmen.

Guido Maria Kretschmer (50, l.) filmt Co-Moderatorin Mareile Höppner (38) und Ballchef Hans-Joachim Frey (50).
Guido Maria Kretschmer (50, l.) filmt Co-Moderatorin Mareile Höppner (38) und Ballchef Hans-Joachim Frey (50).

Fotos: Steffen Füssel


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0