Hier brennt ein Laster mit 14 Tonnen Joghurt!

Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen.
Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen.

Bautzen - Ein Sattelzug mit 14 Tonnen Joghurt ist auf der A 4 bei Bautzen in Brand geraten.

Nach Angaben der Polizei in Görlitz blieb das Fahrzeug am Freitagabend nach einem technischen Defekt am Fahrbahnrand liegen. Es entwickelte sich starker Rauch.

Der 27 Jahre alte Fahrer rettete sich aus seinem Führerhaus. Aufgrund des dichten Qualms mussten die Einsatzkräfte die Autobahn zwischen den Anschlussstellen Bautzen West und Ost vorübergehend beidseitig sperren.

Der Joghurt blieb bei dem Brand unversehrt. Er lagerte im gekühlten Sattelauflieger.

Es entstand ein Schaden von 70.000 Euro.

Das Fahrerhaus wurde durch das Feuer zerstört, der Joghurt in Auflieger blieb unversehrt.
Das Fahrerhaus wurde durch das Feuer zerstört, der Joghurt in Auflieger blieb unversehrt.

Fotos: xcitePRESS


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0