Hier feiern Schüler ihren Hauptgewinn

Die Jungs von "Gestört aber Geil" machten den Schulhof des Lessing-Gymnasiums zum Dancefloor!
Die Jungs von "Gestört aber Geil" machten den Schulhof des Lessing-Gymnasiums zum Dancefloor!

Von Caroline Staude

Hohenstein-Ernsthal - Für die Gymnasiasten des Lessing- Gymnasiums in Hohenstein- Ernstthal war gestern kein ganz normaler Schultag:

Bereits seit 6.30 Uhr bauten Techniker des Radiosenders Hitradio RTL Bühne und Scheinwerfer auf, denn: Die Schüler hatten bei dem Sender ein Schulhofkonzert des angesagten Erfurter DJ-Duos „Gestört aber Geil“, bestehend aus Marcel Stephan und Nico Wedel, gewonnen.

Gegen 500 andere Schulen hatte sich das Gymnasium im Internet durchgesetzt. „Wir hatten rund 12 000 Klicks“, erzählt Schulleiter Klaus Hoppe (60). „Wir alle, Schüler, Lehrer und Eltern, haben an einem Strang gezogen und abgestimmt. Das Wir-Gefühl war und ist da und das ist für mich die Hauptsache bei diesem Event.“

Die meisten der insgesamt 800 Schüler störten sich nicht am Regen und feierten ihren Hauptgewinn.
Die meisten der insgesamt 800 Schüler störten sich nicht am Regen und feierten ihren Hauptgewinn.

Fast alle der mehr als 800 Schüler stürmten in der großen Pause den Schulhof, um dem Kurzkonzert zu lauschen. „Das Wetter hat zwar leider nicht mitgespielt, aber es war trotzdem toll für uns alle“, so Hoppe.

„Einige Schüler haben sich aber auch drinnen an die großen Fenster gestellt, um nicht nass zu werden.“ Andere störte der Regen weniger und so war es voll vor der kleinen Bühne. „Ich würde sofort wieder bei so einer Aktion mitmachen“, resümiert der Schulleiter. „Es war toll.“

Und auch das Schülerurteil im Internet ist eindeutig: „Mega geil“, ist dort, passend zum Künstlernamen, häufig zu lesen.

Fotos: Andreas Kretschel


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0