Maschine frisst Dynamo-Rasen auf!

Im Stadion wird der alte Rasen entfernt, abgefräst, abgeschält, um den neuen Roll-Rasen aufzutragen.
Im Stadion wird der alte Rasen entfernt, abgefräst, abgeschält, um den neuen Roll-Rasen aufzutragen.

Von Thomas Schmidt

Dresden - Zum Ersten, zum Zweiten und zum Dritten: Dynamo bekommt schon wieder einen neuen Rollrasen. Helene Fischer sei Dank!

Das Original-Grün von 2009 wurde erst im Februar 2014 ersetzt, weil vom damaligen Trainer Olaf Janßen für unbespielbar erklärt. Mit aller Macht sollte der Zweitliga-Abstieg verhindert werden.

Der Verein und die Stadion-Projekt-Gesellschaft als Betreiber ließen sich das jeweils einen hohen fünfstelligen Betrag kosten. Geholfen hat’s nichts, die Schwarz-Gelben stiegen trotzdem ab.

Über das neue Geläuf lästerte BVB-Trainer Jürgen Klopp nach dem DFB-Pokalspiel der Dortmunder in Dresden im März dieses Jahres: „Auf diesem Holperrasen kann man nicht aufsteigen.“

Schon damals war klar: Im Juli kommt ein neuer, bezahlt von Helene Fischer. Schließlich trampelten deren Fans bei zwei Konzerten das Grün vollends in Grund und Boden. Die Kosten von mehr als 100.000 Euro dürfte sie als Nebengeräusche verbuchen.

Am Montag wurde die alte Schicht herausgeschält, am Mittwoch wird der neue Rollrasen verlegt. Am 25. Juli kommt der VfB Stuttgart II. zum Drittliga-Auftakt – das wird ganz schön knapp mit dem Anwachsen…

Mit schwerem Gerät wurde die alte lädierte Rasenschicht abgetragen.
Mit schwerem Gerät wurde die alte lädierte Rasenschicht abgetragen.
Zwei Tage hintereinander feierten tausende Dresdner und Besucher Sängerin Helene Fischer.
Zwei Tage hintereinander feierten tausende Dresdner und Besucher Sängerin Helene Fischer.

Foto: Lutz Hentschel


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0