Luisenhof verkauft sein Inventar auf Trödelmarkt

Armin Schumann verkauft die komplette Einrichtung seines Restaurants.
Armin Schumann verkauft die komplette Einrichtung seines Restaurants.

Von Katrin Koch

Dresden - Noch ein Kaffee, noch ein Stück Kuchen - in sieben Tagen ist der Luisenhof Geschichte. Wirt Armin Schumann (42) schließt am 21. Juni das traditionsreiche Ausflugslokal.

Der neue Eigentümer, die Aachener Patria Casa, wollte die Miete um 5000 Euro anheben. Da zog Schumann nach 13 Gastro-Jahren einen Schlussstrich.

Ab 22. Juni muss Schumann ausräumen - und Sie können dabei helfen!

„Wir veranstalten an unserem letzten Sonntag in einer Woche von 16 bis 21 Uhr einen Trödelmarkt. Unsere Gäste können sich ihr Lieblingsstück aus dem Luisenhof sichern. Luisecco-Gläser, Besteck, Blumenvasen, Espressotassen oder auch Speisekarten erwerben“, lädt Schumann zu einem letzen Abstecher auf den Weißen Hirsch.

Wer mag, kann sich auch Luisenhof-Sekt vom Chef signieren lassen oder sich Raritäten aus dem Weinkeller zum Einkaufspreis sichern.

Ab Juli steht der Luisenhof erstmal leer.
Ab Juli steht der Luisenhof erstmal leer.

Fotos: Christian Suhrbier, Ove Landgraf


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0