Hier kassiert das Auto des Ex-VW-Chefs ein Knöllchen

Von Bernd Rippert

Zwickau - Vor dem Gesetz sind alle gleich, zumindest in Westsachsen. Ein Mitarbeiter des Ordnungsamtes verpasste am Abend dem VW Phaeton des früheren Volkswagenchefs Carl H. Hahn (89) auf dem Hauptmarkt ein Knöllchen.

Hahn, der bei der Amtseinführung von Oberbürgermeisterin Pia Findeiß (59, SPD) im Rathaus Ehrengast war, bekam von dem Ärger vor der Rathaustür gar nichts mit.

Sein Fahrer hatte den dicken VW mit Braunschweiger Kennzeichen auf dem Hauptmarkt direkt vor dem Rathaus geparkt, damit der Ehrengast schnell zur Feier kam.

Ex-VW-Chef Carl Hahn (89).
Ex-VW-Chef Carl Hahn (89).

Eine männliche Politesse fand das gar nicht gut. Während Carl H. Hahn drinnen der Oberbürgermeisterin applaudierte, schrieb der Ordnungshüter draußen ein Knöllchen für den Promi.

Auf MOPO24-Frage, ob er denn wisse, wen er da aufschreibe, antwortete der Mitarbeiter kurz und präzise: "Nein, aber der Wagen darf hier nicht stehen."

In dem Moment kam der Fahrer Hahns aufgeregt zum Tatort gelaufen, die Serviette des Rathaus-Restaurants noch in der Hand. "Entschuldigen Sie, aber das ist das Auto von Carl Hahn!"

Doch der Ordnungshüter ließ sich vom Namen des Ex-VW-Vorstandsvorsitzenden (1982 bis 1993), Begründers von VW Sachsen (1990) und Ehrenbürgers der Stadt Zwickau (seit 1998) nicht beeindrucken.

Seelenruhig erklärte der Uniformierte dem Fahrer, dass er hier nicht stehen dürfe und wo im Umfeld (kostenpflichtige) Parkplätze seien.

Schließlich versprach der Hahn-Chauffeur, sofort wegzufahren, wenn er im Restaurant aufgegessen habe. Der Ordnungshüter zeigte Zwickauer Herz: "Wenn sie das tun, sehe ich von einem Strafzettel ab."

Sollte der Fahrer sein Versprechen nicht gehalten haben - Hahns Autokennzeichen ist noch im Knöllchen-Apparat des Ordnungshüters gespeichert...

Der Fahrer von Carl H. Hahn (re.) im Gespräch mit dem Ordnungsamtsmitarbeiter.
Der Fahrer von Carl H. Hahn (re.) im Gespräch mit dem Ordnungsamtsmitarbeiter.

Fotos: Bernd Rippert


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0