Hier kocht gerade ein ganzes Stadion über

Fans von River Plate.
Fans von River Plate.

Buenos Aires - Im Achtelfinale der Copa Libertadores trafen River Plate (Argentinien) und Independiente del Valle (Ecuador) aufeinander.

Was die Fans der Argentinier für eine Begeisterung an den Tag legten, sucht selbst in Südamerika seinesgleichen. Vor dem Spiel sangen sie sich warm.

Das ganze Stadion stimmte ein und sang sich in einen regelrechten Rausch. Dazu wurde auf allen Tribünen Pyro abgebrannt, die in Argentinien nicht direkt verboten ist, sondern in einer Art Grauzone mehr oder weniger toleriert wird.

Geholfen hat es aber nichts. Der Titelverteidiger River Plate der Copa Libertadores (Südamerikanische Champions League) schied gegen das Überraschungsteam aus Sangolquí in Ecuador aus.

Die 0:2-Niederlage aus dem Hinspiel konnten sie trotz der gigantischen Kulisse nicht aufholen. Es reicht nur zu einem 1:0.

Foto: dpa


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0