Hier regelt jetzt Otto Waalkes den Verkehr!

Emden - Komiker Otto Waalkes ist wohl am Ziel seiner Träume!

Kaum zu glauben: Auf der Ampel ist tatsächlich ein hoppelnder Otto.
Kaum zu glauben: Auf der Ampel ist tatsächlich ein hoppelnder Otto.  © dpa/Mohssen Assanimoghaddam

Seine Heimatstadt Emden enthüllt am Samstag zu Ehren ihres berühmtesten Sohnes die erste Otto-Ampel in Ostfriesland.

Bei Grünphasen wird der hüpfende Komiker mit wehenden Haaren zu sehen sein.

Otto hatte sich begeistert gezeigt, nachdem der Rat im Mai die Aufstellung von vier derartiger Ampeln beschlossen hatte. Nach dem Bundesverdienstkreuz und der Emder Ehrenbürgerschaft sei eine eigene Ampel der Höhepunkt seiner Karriere, ließ der Künstler verlauten.

Die Enthüllung will Otto ebenso begleiten wie die Eröffnung der Ausstellung "OTTO Coming Home (he kummt na Huus)".

Tipp: Teilnehmer des Otto-Kunst-Workshops, der in den Schulferien stattfindet, können an der Verlosung eines Kunstworkshops mit Otto Waalkes persönlich teilnehmen!

Die Ausstellung ist ab sofort und noch bis zum 22. September in der Kunsthalle Emden zu sehen.

Update, 18.10 Uhr

Otto Waalkes enthüllt die Ampel mit seinem Abbild und hoppelt für die Reporter.
Otto Waalkes enthüllt die Ampel mit seinem Abbild und hoppelt für die Reporter.  © dpa/Mohssen Assanimoghaddam

Otto Waalkes hat am Samstag in seiner Heimatstadt Emden seine eigenen Ampeln in Betrieb genommen.

In bekannter Otto-Manier bestieg der 70-Jährige ein kleines Podest und enthüllte vor rund 500 Zuschauern eines der Lichtsignale, das ihn in seiner berühmten Hüpfpose zeigt.

"Otto hat in Emden einfach Vorfahrt", sagte Oberbürgermeister Bernd Bornemann.

Er freue sich, dass der berühmteste Sohn der ostfriesischen Stadt nun auch im Straßenbild Wertschätzung erfährt.

Titelfoto: dpa/Mohssen Assanimoghaddam

Mehr zum Thema Hamburg Kultur & Leute:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0