Hierländers Kapitel bei RB Leipzig beendet

Stefan Hierländer (24) wird RB Leipzig wahrscheinlich verlassen müssen.
Stefan Hierländer (24) wird RB Leipzig wahrscheinlich verlassen müssen.

Leipzig - Für Stefan Hierländer ist das Kapitel beim Zweitligisten RB Leipzig mit großer Wahrscheinlichkeit bald beendet. Wie Cheftrainer und Sportdirektor Ralf Rangnick erklärte, sollte der Mittelfeld-Akteur sogar schon im Sommer gehen.

Hierländer, der vor einem guten Jahr nach Leipzig gewechselt war, beschwerte sich in einer österreichischen Zeitung, dass mit ihm nicht gesprochen werde und er einen neuen Klub suche.

Daraufhin stellt Rangnick klar: „In der letzten Augustwoche habe ich ein sehr langes, intensives Gespräch sowohl mit Stefan unter vier Augen als auch mit seinem Berater über das Telefon geführt. Ich habe beiden gesagt, dass ich sehr wenige Chancen bis keine Möglichkeit sehe, dass er zu Einsätzen kommt.“

Und so kam es auch.

Der 24-Jährige stand mit den Profis nur 76 Minuten auf dem Platz. Dafür spulte Hierländer im zentralen Mittelfeld der „U23“ schon sechs Spiele ab.

Rangnick nimmt es locker: „Wenn er jetzt mit zweieinhalb-monatiger Verzögerung selber zu der Erkenntnis gekommen ist, dass er jetzt im Winter wechseln möchte, kann ich nur sagen, dass hätte er schon vor drei Monaten haben können.“

Zumal es im Sommer sogar Interessenten für den Österreicher gab:

So waren laut Rangnick ein „sehr guter Verein in Österreich“ und ein deutscher Zweitligist an Hierländer interessiert.

Fotos: Picture Point/Kerstin Kummer, Picture Point/Roger Petzsche


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0