Unglaubliche Leidensgeschichte: Lisa (23) will noch nicht sterben und braucht Eure Hilfe 54.186
Janine Pink gewinnt "Promi Big Brother": So amaaazing war das große Finale Top
Uschi Glas verrät Geheimrezept für ein langes und glückliches Leben Neu
MediaMarkt: Fünf Tage bekommt Ihr das MacBook zum mega Preis 104.421 Anzeige
Tokio Hotels "Summercamp 2019" in Ferropolis: Das macht die Tickets so teuer Neu
54.186

Unglaubliche Leidensgeschichte: Lisa (23) will noch nicht sterben und braucht Eure Hilfe

Junge Frau aus Ulm ruft nach Herztransplantation und Krebsdiagnose per Facebook zur Hilfe auf

Die 23-jährige Lisa aus Ulm macht seit elf Jahren eine unglaubliche Leidensgeschichte mit Herztransplantation und Krebsdiagnose durch. Jetzt braucht sie Hilfe.

Von David Frey

Ulm - Lisa hatte die ersten zwölf Jahre ihres Lebens keine nennenswerten Krankheiten, eine Grippe war schon das höchste der Gefühle. Dann bekam sie einen Schnupfen, der sich hartnäckig hielt und Atembeschwerden verursachte. Ein paar Untersuchungen später sollte sich Lisas Leben schlagartig verändern.

Lisa bei einer Untersuchung in München im Mai 2019 (rechts im Bild) und auf einer Couch sitzend mit einem Hasen im Arm. (Fotomontage)
Lisa bei einer Untersuchung in München im Mai 2019 (rechts im Bild) und auf einer Couch sitzend mit einem Hasen im Arm. (Fotomontage)

Denn zunächst stellte ein Lungenarzt fest, dass ihr Herz unnormal groß sei. Die heute 23-Jährige wurde daraufhin zum Kardiologen geschickt und nach einem langen Hin und Her über mehrere Monate folgte die Hiobsbotschaft: Lisa braucht ein neues Herz.

Glücklicherweise ging dann alles sehr schnell. Nach Untersuchungen in München und einem Platz auf der Transplantationsliste bekam sie wenig später ihr neues Organ. Das war im September 2008.

Als die Operation erfolgreich verlief und Lisa nach vier Wochen wieder nach Hause durfte, war für große Erleichterung und Jubelstürme jedoch kaum Zeit. Es sollte leider nur der Beginn einer unglaublichen Leidensgeschichte sein.

Denn Lisa erkrankte an dem Norovirus, musste ein halbes Jahr lang gegen ihn ankämpfen. Sie war erfolgreich, am Ende jedoch total geschwächt.

Gerade einmal sieben Monate später, im November 2009, hatte sie eine Abstoßungsreaktion ihres neuen Herzens und musste wiederum ins Krankenhaus.

Lisa kämpfte gegen Krebs-Erkrankung

2008 bekam Lisa ein neues Herz transplantiert. (Symbolbild)
2008 bekam Lisa ein neues Herz transplantiert. (Symbolbild)

Dann hatte sie vorerst Ruhe und konnte sich etwas erholen.

2011 stellten Ärzte jedoch bei Lisa Verengungen in Herzkranzgefäßen fest. Mittels einer Blutwäsche konnte etwas geholfen werden, aber die Gefäße wurden mit der Zeit immer schlechter.

Trotzdem lebte Lisa fünf Jahre lang gut und ohne Beschwerden, bevor wieder ein Schicksalsschlag auf den nächsten folgte.

2016 klagte sie über starke Schmerzen in den Schultern und Beinen. Die schockierende Diagnose: Krebs. Lisas Schmerzen wurden durch das Burkitt-Lymphom (vereinfacht als Lymphknotenkrebs bezeichnet) hervorgerufen - eine Nachwirkung des Epstein-Barr-Virus.

Es handelt sich um eine sehr bösartige Krebsform, die zu den am schnellsten wachsenden Tumorarten zählt. Doch Lisa kämpfte erneut.

Durch eine Antikörper- und eine darauffolgende Chemotherapie war sie nach sechs Monaten geheilt. Der Krebs war besiegt. Lisas Leiden jedoch leider nicht.

Ärzte: "Wir können Dir nicht helfen"

Die 23-Jährige aus Ulm rief auf Facebook um Hilfe auf. (Fotomontage)
Die 23-Jährige aus Ulm rief auf Facebook um Hilfe auf. (Fotomontage)

Denn im vergangenen Jahr hatten sich die Gefäße in ihrem Herzen so weit verengt, dass Lebensgefahr bestand.

Lisa hatte ständig Atemnot, konnte sich kaum mehr rühren, jede Bewegung war mehr als anstrengend.

Deshalb sollte in diesem Jahr ein Herzunterstützungssystem eingesetzt werden und Lisa erneut auf die Transplantationsliste kommen. Der Grund, warum es nicht so kommen wird, macht sprachlos.

Denn bei Untersuchungen wurde in ihrer rechten Brust erneut Krebs festgestellt. Doch es kommt zu keiner direkten Krebsbehandlung mehr. Wieso?

Die Ärzte sagten zu Lisa: "Wir können Dir nicht helfen, den Krebs zu heilen, da Dein Herz und Deine Niere zu geschwächt sind und dies nicht verkraften würden."

Das Einzige, was man noch tun könne, wäre eine Bestrahlung, um den Krebs in Schach zu halten und Lisas letzte Monate so erträglich wie möglich zu machen.

Familie und Freund geben Lisa Kraft

Lisa lenkt sich beim Besuch von Konzerten oder beim Entdecken neuer Orte auf Ausflügen von ihrer Krankheitsgeschichte ab.
Lisa lenkt sich beim Besuch von Konzerten oder beim Entdecken neuer Orte auf Ausflügen von ihrer Krankheitsgeschichte ab.

Das kommt für Lisa jedoch nicht in Frage.

"Ich bin noch viel zu jung um zu sterben und habe es auch beim besten Willen nicht vor", schreibt die 23-Jährige in einem Facebook-Post und setzt nach: "Ich brauche eure Hilfe!"

Denn die junge Frau als Ulm bittet alle, die auf ihren Beitrag aufmerksam werden, diesen zu teilen.

Sie ist auf der Suche nach Ärzten (sowohl Onkologen als auch Kardiologen), die bereit sind, sich ihres Falles anzunehmen.

TAG24 hat mit Lisa gesprochen und gefragt, welche Ratschläge sie sich von den Usern in den sozialen Netzwerken erhoffe. Sie sagte, es seien hauptsächlich drei Dinge:

  • Tipps für gute Ärzte, sowie Kliniken, mit denen man selber schon gute Erfahrungen gemacht habe
  • mögliche alternative Methoden, um den Körper bei der Selbstheilung zu unterstützen
  • Ideen, was Lisa tun könne, um trotz all dem Leid ihre positiven Gedanken zu behalten

Bisher teilten bereits über 100.000 Menschen ihren Facebook-Post. Über 8500 Kommentare, sowie unzählige Nachrichten gingen bei ihr ein. Lisa hat auch von sehr vielen Kliniken Rückmeldung erhalten und wertet mit ihrer Familie gerade aus, was am Besten für sie wäre.

Gerade von ihrer Familie und ihrem Freund bekommt sie viel Kraft, um das alles durchzustehen. "In schweren, aber auch in guten Zeiten halten wir sehr stark zusammen", so die 23-Jährige.

Aber manchmal sei es auch einfach notwendig, die Gedanken wegzulenken und zu "vergessen", was sie schon alles durchgemacht hat. Das gelinge ihr gut, sagte Lisa gegenüber TAG24. In ihrer Freizeit geht sie gerne auf Konzerte oder entdeckt auf Ausflügen neue Orte.

Außerdem tut es ihr sehr gut, wenn Mitmenschen sie nicht wie einen kranken Menschen behandeln, sondern stets "pushen", egal wie es um sie steht.

Wer Lisa helfen möchte, kann mit ihr über Facebook oder Instagram in Kontakt treten.

Fotos: Montage: Screenshot Facebook Beliieeber/Lisa Gröbe, Montage: Lisa Gröber, privat/Lisa Gröber, privat, Lisa Gröber, privat, DPA

MediaMarkt: Diesen Sonntag gibt's die Apple AirPods zum mega Preis 6.822 Anzeige
Horror-Crash: Jugendliche fragt im Krankenhaus wiederholt nach totem Freund Neu
Horror! Drogenabhängige Mutter bekommt Baby und spritzt dem Kind Heroin Neu
Riesiger Abverkauf! In diesem Zelt gibt's Technik so günstig wie nie 5.472 Anzeige
Shirin David posiert splitternackt und bekommt üblen Shitstorm! Neu
Darum sammelt dieser Musiker Zigaretten-Kippen in einer Flasche Neu
Ende August dreht sich in diesem Gebäude alles um Rum! Anzeige
Nach HSV-Abgang: Lasogga feiert Traum-Debüt in Katar Neu
Fünf Menschen starben bei BASF-Explosion: Hatte Schweißer einen Blackout? Neu
Cottbuser Autohaus verkauft Neuwagen mit bis zu 40% Rabatt Anzeige
Schlimmes Familiendrama: Ehemalige TV-Praktikantin und Bruder werden von eigener Mutter erschossen Neu
Joker gegen Schalke: Coutinho startet auf der Bank Neu
"Soll Laura doch verrecken!" Katrin polarisiert die GZSZ-Fans Neu
Zahlen einer ganz großen Karriere: Peter Maffay sammelt Rekorde 220
Fast Doppelt so viel Pfand für eine Flasche: Wie teuer wird Bier jetzt? 2.438
Erotik-YouTube-Star Katja Krasavice: Ihr Zweiter ist ein "Sugar Daddy" 1.618
Hat er ihn wirklich rausgeholt? Ex-HSV-Star van der Vaart schockt mit Video 3.339
Sarah Lombardi dreht "Das Supertalent", doch was ist mit Sohn Alessio? 1.643
Aus und vorbei: Bachelor Andrej Mangold bekommt Korb 6.861
Neue Videoaufnahmen vom Weihnachtsmarkt-Attentat: "Viel Raum für Spekulationen" 1.549
Männertraum Lucia nackt: Ex-Radprofi verwöhnt ihre Fans mit sexy Pics! 1.457
Frau verlangt die Scheidung, der Grund macht absolut sprachlos! 4.499
Amazonas-Brände: EU-Länder drohen Brasilien, Freihandelsabkommen platzen zu lassen 333
Vater sieht Mann dabei zu, wie der seine Tochter (13) vergewaltigt 18.477
Taxigast wird von Fahrer abgezockt, doch am nächsten Tag staunt er nicht schlecht 7.423
Wie bitte? Unternehmen schickt seine Mitarbeiter in Masturbationsurlaub 1.373
Großer Kölner Kampf wird nicht belohnt: BVB triumphiert am Ende beim FC! 1.246
Nach über 40 Jahren! Aus für beliebte ZDF-Serie ist besiegelt 2.446
Nach Tod von "Köln 50667"-Star Ingo Kantorek: Janine Pink darf nicht zur Beerdigung! 248.374
Bayern-Abschied perfekt! Renato Sanches wechselt nach Frankreich 956
FC Bayern macht bei Lewandowski Nägel mit Köpfen: Nur noch ein Detail fehlt 2.569
Festnahme nach Bluttat auf offener Straße: War das Opfer ein islamistischer Gefährder? 4.859
Geht noch weniger? Playboy-Model trägt den wohl kleinsten Bikini der Welt 4.838
Einjähriges Kind stürzt vom Balkon in die Tiefe 2.890
Hunderte Polizisten im Einsatz: Terroristen kapern Nordsee-Schiff 7.028
Frisches Grün für Astronauten! Weltraum-Gewächshaus nimmt Formen an 253
Pornostar Mia Khalifa gibt verstörendes Interview: So kam es wirklich zur Pornoszene mit Hijab 10.109
Leichnam von vermisstem deutschem Urlauber auf Insel gefunden 5.382
Über 1000 Delikte in NRW-Freibädern: Minister nennt Vornamen 8.819
Mit Python in Stadt spazieren gegangen: Die Erklärung der Besitzer macht stutzig 1.546
Suffunfall: Vater bringt abgehauenen Sohn zurück zur Unfallstelle 4.147
Das große Krabbeln! Mann lebt mit 60 Kakerlaken zusammen 1.000
Rüstet FC Bayern nochmal auf? Transfer von 40-Millionen-Mann offenbar perfekt 2.573
Frau bekommt Restaurant-Rechnung von Fremdem und ist total geschockt, was er getan hat 12.174
Katzenbaby auf A3 aus fahrendem Auto geworfen? Ein Passant wird zum Helden 23.990
Vor Landtagswahlen: FDP sorgt für diesen Wahlplakat-Lacher 2.030
Baby "Joris" tot in Plastiktüte gefunden: "Aktenzeichen XY" soll für neue Erkenntnisse sorgen 13.105
Brutaler Angriff in Connewitz: Opfer ist Musiker von Hooligan-Band "Kategorie C" 42.371 Update
Cheyenne Ochsenknecht freut sich auf diese Änderung bei Instagram 1.229