Hunderte bei Protesten gegen Erdogan-Besuch in NRW Neu Staatsschutz ermittelt! Mann antisemitisch beleidigt Neu Noch bis heute Abend wird MediaMarkt in Gießen zum Steuersparadies 10.671 Anzeige User geschockt: Vier Männer vergewaltigen Frau (19) hinter Nachtclub und laden Videos davon ins Netz Neu So provokant sucht dieses Pirnaer Unternehmen nach Fachleuten 3.129 Anzeige
3.424

Polizei wartet auf DNA-Ergebnisse: War Jörg W. ein Serienkiller?

Staatsanwaltschaft und Beamte warten auf Obduktionsergebnisse nach Leichenfunden von Hille

Drei grausige Leichenfunde in Hille: Den Mord an dem 30-jährigen Opfer hat Jörg W. bereits gestanden, die anderen müssen erst identifiziert werden.

Hille/Bielefeld - Drei grausige Leichenfunde binnen weniger Tage im ostwestfälischen Hille: Jetzt wartet alles auf die Bekanntgabe der Obduktionsergebnisse von zwei der Toten. Sind es die Leichen zweier Männer, die im Dorf vermisst werden?

Jörg Volker W. (51) züchtete Pferde mit seiner Frau auf einem kleinen Hof in Hille.
Jörg Volker W. (51) züchtete Pferde mit seiner Frau auf einem kleinen Hof in Hille.

Nach dem grausigen Fund von drei Toten im ostwestfälischen Hille sind zwei der Leichen in Bielefeld obduziert worden. Laut der Neuen Westfälischen sollen die zwei männlichen Leichen stark verwest gewesen sein. Sie hätten mindestens ein halbes Jahr unter der Erde gelegen.

Bei der Obduktion sollte geklärt werden, ob es sich bei den Toten um zwei verschwundene Männer aus Hille im Alter von 71 und 65 Jahre handelt - einem Nachbarn und einem Mann, der bei dem Tatverdächtigen Jörg W. gearbeitet hatte.

"Die endgültige Feststellung der Identität wird aber noch länger dauern. Dafür ist ein DNA-Abgleich notwendig, das Ergebnis liegt vermutlich nächste Woche vor", erklärte Polizeisprecherin Kathryn Landwehrmyer. Wenn sich herausstellt, dass es sich um die beiden handelt, spricht alles für eine Mordserie in dem ostwestfälischen Dorf mit drei Opfern (TAG24 berichtete).

Jörg W. - ein früherer Fremdenlegionär - hatte nach dem Fund einer ersten Leiche in der vergangenen Woche bereits die erste Tat gestanden: Er habe das 30 Jahre alte Opfer aus dem niedersächsischen Stadthagen, mit dem er geschäftlich zu tun hatte, mit einem Hammer erschlagen (TAG24 berichtete).

Bei den Ermittlungen fanden die Beamten heraus, dass noch zwei weitere Bekannte von Jörg W. seit Monaten vermisst werden (TAG24 berichtete). Die Leichenfunde lösten in Hille Bestürzung aus. "Da ist eine tiefe Betroffenheit in der Bevölkerung", sagte Bürgermeister Michael Schweiß der Deutschen Presse-Agentur.

Die Polizei hatte nach dem Fund der ersten Leiche jeden Stein auf den benachbarten Höfen von Jörg W. und des 71-Jährigen umgedreht. Dabei fanden die Ermittler die beiden weiteren vergrabenen Leichen. Einer der Toten sei etwa einen Meter tief im Boden vergraben gewesen.

UPDATE, 17.05 Uhr: In einem Helikopter wurde Jörg W. am Freitag ins Polizeipräsidium gebracht.

In einem Helikopter wurde der Verdächtige Jörg W. ins Polizeipräsidium gebracht.
In einem Helikopter wurde der Verdächtige Jörg W. ins Polizeipräsidium gebracht.

UPDATE, 10.52 Uhr: Jetzt bestätigte auch die Polizei: "Die Staatsanwaltschaft und Polizei Bielefeld gehen aufgrund von körperlichen Merkmalen davon aus, dass es sich bei den Toten um den 71-jährigen Nachbarn und den 65-jährigen Hilfsarbeiter vom Hof des Beschuldigten handelt. Es besteht der dringende Tatverdacht, dass Jörg W. die beiden Männer getötet hat."

Zweifelsfrei soll das in den nächsten Tagen durch einen vergleichenden DNA-Test geklärt werden. Beide Männer starben an erheblicher Gewalteinwirkung.

Das Motiv des 51-jährigen Jörg W. ist weiter unklar. "Die Geschäftsbeziehung zu dem 30-Jährigen und mögliche finanzielle Vorteile im Zusammenhang mit dem Verschwinden des 71- und 65-Jährigen stehen dabei im Fokus der Ermittlungen", sagte ein Sprecher.

UPDATE, 10 Uhr: Nach den Leichenfunden hat die Polizei nach dpa-Informationen alle Opfer identifiziert: Die zwei am Mittwoch gefundenen Toten seien mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit die beiden 71 und 65 Jahre alten Bekannten des Tatverdächtigen Jörg W. Die beiden Männer aus dem Dorf wurden schon länger vermisst. Ihre Leichen lagen vergraben auf dem Grundstück von Jörg W.

Die Polizei wollte im Laufe des Vormittags schriftlich über die Obduktionsergebnisse informieren. Der dritte Tote ist bereits seit der vergangenen Woche bekannt: Es ist ein 30-Jähriger aus dem niedersächsischen Stadthagen, der geschäftlich mit Jörg W. zu tun hatte.

Der 51-Jährige gehörte vor knapp zehn Jahren zur Fremdenlegion.
Der 51-Jährige gehörte vor knapp zehn Jahren zur Fremdenlegion.
Die Polizei hat die Suchmaßnahmen in Hille vorerst eingestellt.
Die Polizei hat die Suchmaßnahmen in Hille vorerst eingestellt.
In der Scheune entdeckten die Polizisten den Toten Fadi A. (30).
In der Scheune entdeckten die Polizisten den Toten Fadi A. (30).

Fotos: DPA

"Was ist das?!" Tanja Szewczenko erlebt bei Garten-Umbau Überraschung Neu Tore, Video-Schiri, Platzverweis: Spektakel zwischen TSG und BVB! Neu Lust, im internationalen Einkauf zu arbeiten? Berliner Firma sucht Mitarbeiter Anzeige Heftige Anfeindungen der BVB-Anhänger gegen TSG-Mäzen Hopp! Neu Schrecklich! Seniorin (76) sitzt in Badewanne, dann wirft Sohn einen Fön hinein Neu Mit dieser Aktion bekommt Ihr garantiert neuen Schwung ins Bett 12.777 Anzeige Oha! Mit diesem neuen Tattoo schockiert Bonnie Strange ihre Fans Neu Auto an Bahnübergang von Zug erfasst: 47-Jährige stirbt! Neu Gut versichert? Jährlich werden über 300.000 Fahrräder gestohlen! 1.976 Anzeige "Ich hab ihm quasi einen geblasen": Schwesta Ewa schockt Fans mit Liebesgeständnis Neu Diese Babynamen sorgen für Ärger: Aber warum durften Eltern ihr Mädchen nicht "Linda" nennen? Neu 30.000 Euro Schaden, Frau verletzt: Unfall bei illegalem Auto-Rennen Neu
"Emergency"! Lufthansa-Maschine legt Sicherheitslandung in Frankfurt ein 999 Oktoberfest: Um 12 Uhr gab's das erste Bier, um 12:32 Uhr die erste Bierleiche 1.757 Nach DSDS-Casting-Flop: Jetzt reagiert RTL auf die Gesangs-Unlust 2.756 Tausende gehen auf die Straße: Starker Protest gegen AfD-Demo in Rostock! 1.988 Update
39-Jähriger tötet Frau und Kinder, doch das war noch nicht alles 1.465 "Blutspuren an Kabinentür": Verletzte sich Daniel Küblböck vor Sturz selbst? 5.093 Schock in Köthen: Neue Bleibe der Familie Ritter abgefackelt 8.636 Neues von den Geissens: Hier könnt Ihr gegen Carmen und Robert antreten! 283 Riesen Druck auf Familie von Maddie: Mutter kann nicht mehr, Spendenshop geschlossen 12.026 Moorbrand nach Waffentest: Von der Leyen entschuldigt sich bei Bürgern 669 Frau liegt tot in Wohnung: Was hat der Partner damit zu tun? 179 Abgeordnete darf vorerst ihr Baby mit in den Landtag nehmen 701 Hier will Ibrahimovic seine Karriere beenden 673 Schwerer Brand in Ankerzentrum: Dachstuhl steht in Flammen 4.536 Update Kult-Sänger Zander warnt: Bindung zwischen Fußball-Clubs und Fans geht wegen Profitgier verloren 502 Unfassbarer Fund: Frau ahnt nicht, was in ihrer Vagina steckt 7.657 Allergisch gegen Wasser: Beim Duschen leidet diese Frau Höllenqualen 1.484 Französischer Flixbus-Konkurrent Ouibus testet Verbindung nach Deutschland 307 Drama in Alpen: Wanderer kommt vom Weg ab und bezahlt dafür mit seinem Leben 1.404 O'zapft is! Reiter eröffnet 185. Oktoberfest mit zwei Schlägen 603 SPD-Vize Scholz lobt Nahles im Maaßen-Streit: "Hat sie stark gemacht" 371 Kapitän war nicht an Bord: Fähre reißt Hunderte Passagiere in den Tod 1.969 Polizist verletzt: Chaos-Flucht endet mit Kollision 1.761 AfD-Demo in Rostock: Polizei bereitet sich auf größten Einsatz seit Jahren vor 9.973 Update "Ich weiß, wir sehen uns wieder Daniel Küblböck": Die letzten Bilder einer heilen Welt 9.190 Chef will sich Spaß erlauben und tötet dabei Mitarbeiter 12.189 Supertalent-Kandidat rastet kurz nach Show aus und wird verhaftet 4.469 Sexueller Missbrauch in Kirche kommt immer noch vor: Prüfung in Köln angekündigt 113 Paukenschlag in Ingolstadt: FCI setzt Cheftrainer Leitl vor die Tür 850 Volker Bouffier teilt heftig gegen AfD und Gauland aus 201 Gut so! Dieses Gefahrenpotenzial beim Fliegen nimmt ab 1.098 LKW-Fahrer will nur seine Ruhezeit einhalten und erlebt ein böses Erwachen 1.113 Ernsthaft? Popstar verkauft eigene Tränen für 12.000 Dollar 1.138 Erster Wolf lebt wohl dauerhaft in NRW! 324 Ankerzentren für Flüchtlinge: Droh-Mails sollen über 70 Empfänger einschüchtern 4.681 Eiswagen-Fahrer im Kokainrausch: Deal fand an der Verkaufstheke statt! 1.363 Geständnis im Mordfall Peggy (†): Kann der Täter jetzt endlich überführt werden? 1.448 Citroen prallt gegen Baum: Fahrer stirbt noch an Unfallstelle 2.897 Update