Grünen-Chefin denkt trotz Hasswelle nicht an Rücktritt

TOP

Welches riesige Monster stapft hier aus dem Gebüsch?

NEU

Alles nur gespielt? Wie echt sind Hankas Zwänge?

NEU

Darum solltet Ihr besser Sex am Morgen haben!

5.525

TAG24 sucht neue Köpfe. Und zwar ganz fix!

ANZEIGE
180

Himmelblaue haben Geduld mit Fenin

Chemnitz - „Martin ist lernwillig und selbstkritisch.“ - Für CFC-Trainer Karsten Heine (60) stand nach dem torlosen Auftakt fest: „Im Spiel nach vorn hatten wir viel Luft. Das muss mehr kommen in den nächsten Spielen. Und dazu haben wir auch das Potenzial.“
Immer wieder aufstehen! Für Martin Fenin wird es beim Chemnitzer FC garantiert aufwärts gehen.
Immer wieder aufstehen! Für Martin Fenin wird es beim Chemnitzer FC garantiert aufwärts gehen.

Von Olaf Morgenstern

Chemnitz - „Martin ist lernwillig und selbstkritisch“ - Für CFC-Trainer Karsten Heine (60) stand nach dem torlosen Auftakt fest: „Im Spiel nach vorn hatten wir viel Luft. Das muss mehr kommen in den nächsten Spielen. Und dazu haben wir auch das Potenzial.“

Schließlich haben sich die Himmelblauen gerade im Offensiv-Bereich kräftig verstärkt. Christian Cappek, Ronny König und Martin Fenin kamen im Sommer neu zum CFC. Cappek und Fenin durften in Aalen von Beginn an ran, König in den Schlussminuten.

„Natürlich wollte ich nach vorn Akzente setzen und möglichst ein Tor schießen“, sagte Fenin. Knapp drei Jahre nach seinem letzten Auftritt - der war am 21. Oktober 2012 übrigens ebenfalls in Aalen - ist der Tscheche zurück auf der deutschen Fußball-Bühne. Der Auftakt war „etwas schwierig. Aalen hat sehr gut verteidigt.“

Voller Einsatz! Martin Fenin (r.) ist vor dem Aalener Markus Schwabl am Ball.
Voller Einsatz! Martin Fenin (r.) ist vor dem Aalener Markus Schwabl am Ball.

Am Sonnabend gegen Hansa Rostock könnte Fenin eine neue Chance bekommen, wenn seine Oberschenkel-Verletzung aus dem Training nicht schwerwiegender ist. „Ich will spielen“, sagt der Offensivmann, der einst 89 Bundesliga-Einsätze (14 Tore) für Eintracht Frankfurt bestritt.

„Er ist sehr lernwillig, sehr selbstkritisch. Für ihn ist das auch eine völlig neue Situation. Martin weiß, dass der Fußball, der zu seiner Glanzzeit gespielt wurde, nichts mehr mit dem Fußball zu tun hat, wie er heute gespielt wird“, wertet Heine.

Der Fußball-Lehrer sieht den prominentesten Neuzugang auf einem guten Weg, bittet aber um Geduld. „Martin ringt tagtäglich im Training darum und ist gewillt, wieder den Anschluss an den Spitzenfußball zu finden. Er hat sich in den vergangenen Wochen stetig verbessert. Aber er ist noch lange nicht am Ende der Fahnenstange.“ Was für Heine außerdem wichtig ist: „Dass man den Willen des Spielers spürt. So lange Martin zu erkennen gibt, dass er auf dem Platz bereit ist, dazuzulernen, wird er sich auch verbessern.“

Dazu braucht Fenin die Unterstützung der Mannschaft. Als lustiger Typ hat er diese längst bereichert. „Dass er Fußball spielen kann, das sieht man schon. Auch hat Martin bisher an keiner Stelle herausgekehrt, dass er paar Länder- und Bundesliga-Spiele gemacht hat“, lobt Heine.

Fenin und der CFC - das könnte eine Erfolgsgeschichte werden.

Fotos: Kerstin Kummer

Vollzug! Padadopoulos verlässt RB in Richtung Norden

1.571

Wie flink ist die denn? Katze entzaubert Hütchenspieler

1.651

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

ANZEIGE

Bei Lufthansa gibt's bald auch WLAN für kurze Strecken

270

Mehrere Tote nach Schüssen bei Musikfestival in Mexiko

911

Erste Clubs führen Codewort gegen sexuelle Belästigung ein

3.672

Keine Perspektive: Zwei RB-Spieler vor dem Abflug

2.512

"Grüße von Onkel Adolf": Frau findet erschreckende Nachricht in Amazonpaket

7.215

Betrunkene Polizisten lösen Einsatz ihrer Kollegen aus

2.843

Am selben Tag! Mutter und Tochter gewinnen Kampf gegen den Krebs

1.615

Pietro will "Sex ohne Grund"! Und Sarah?

14.051

Trauer um "Schildkröte": Frank Jarnach ist tot

5.845

Müllmann auf Trittfläche zu Tode gequetscht

7.166

Opa schenkt seiner Enkelin Mariah Carey und Elton John zur Hochzeit

2.704

Brutaler Sex-Mord einer Studentin: Jetzt bricht Angeklagte ihr Schweigen

6.430

"Dir ist kalt? ..." Diese Hilfsaktion rührt eine ganze Stadt

3.135

Unternehmen verbietet Mitarbeitern WhatsApp-Nachrichten

4.124

Freundinnen fliegen über 7500 Kilometer nach Spanien, weil Zug zu teuer ist

5.328

Wollte ein Nutzer sein Handy wirklich so dämlich verkaufen?

4.856

Berlinerin Silvana ist scharf auf den Bachelor

263

Unglaublich: RB Leipzig schon beliebter als viele Traditionsvereine!

5.439

Schönheitskönigin von Ex-Freund mit Säure überkippt

6.474

So wünscht sich Cathy Lugner ihren neuen Traummann

5.280

Folgenschwerer Snack: Stewardess wird wegen Sandwich gefeuert

4.581

Wieder Ärger für Bayern-Star: Muss Xabi Alonso ins Gefängnis?

2.960

Stasi-belasteter Staatssekretär Holm in Berlin tritt zurück

141

Darum ist Olivia Jones jetzt ganze sechs Zentimeter kleiner

3.693

Deshalb hört Hansi Flick so überraschend beim DFB auf

5.659

Kurz nach Abflug: Flugzeug von heftigem Blitz getroffen

3.006

Das Gebot stand bei 45.000 Dollar: Achtjährige versteigert sich im Internet

4.048
Update

Peinlich! Reese Witherspoon mit 17-Jähriger Tochter verwechselt

3.788

Am Flughafen gefasst: Dresdnerin reiste mit eigenen Kindern zum IS

17.821

Jetzt kommt die Bibber-Kälte: Der Winter sitzt in Sachsen fest

15.099

Dieses Video beweist: Ganz kleine Kinder können über hohe Zäune klettern

2.037

Wunder von der Weißeritz: Hund stürzt 50 Meter ab und überlebt

5.274

Mann wütet mit Beil: Polizei schiesst mutmaßlichen Täter an

5.153

Erschreckende Studie: Acht Männer so reich, wie die halbe Welt!

4.104

Trump: Merkel hat katastrophalen Fehler gemacht

7.291

Lufthansa-Airbus landet mit defekter Cockpit-Scheibe in Moskau

3.547

Weihnachtsbaum geht in Flammen auf: 250.000 Euro Schaden!

3.404

Mutter lässt in Australien drei Kinder absichtlich ertrinken

3.931

Knackis kochen für Touris: Grünen-Politiker will Knast-Restaurant

819

Fracht-Flugzeug stürzt in Wohngebiet: Mindestens 32 Tote

7.223
Update